FC Bayern gegen Bremen Robben, Müller und Martinez fraglich

Der FC Bayern muss im Auswärtsspiel am Samstag bei Werder Bremen womöglich auf seine angeschlagenen Stars Javi Martinez, Arjen Robben und Thomas Müller verzichten.

München – Fußball-Rekordmeister Bayern München muss im Auswärtsspiel am Samstag bei Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) womöglich auf seine angeschlagenen Stars Javi Martinez, Arjen Robben und Thomas Müller verzichten. Trainer Jupp Heynckes wollte am Freitag keine Einsatzgarantie abgeben.  „Ich kann es nicht sagen. Bei Arjen muss ich schauen, wie er regiert, ob er normal trainieren kann“, sagte der 67-Jährige. Bei Martinez hänge es von der Schwere seines Pferdekusses ab. Alle drei sollten aber das Abschlusstraining bestreiten.

 

Müller war beim 3:0 der Münchner gegen den VfL Wolfsburg am Dienstag wegen einer Erkältung ausgefallen. Er hatte am Donnerstag ein Ausdauertraining absolviert. Martinez und Robben (muskuläre Probleme) waren angeschlagen ausgewechselt worden waren. Heynckes hatte nach dem Spiel betont, dass er mit beiden Spielern für Bremen rechne.

Beim verletzten Torjäger Mario Gomez wagte Heynckes indes keine Prognose für eine Rückkehr. „Ich kann kein Zeitfenster für Gomez nennen, man steckt da nicht drin und muss abwarten, wie es weitergeht“, sagte der Coach. Gomez sei aber „happy, wieder das Gras zu riechen“. Der Nationalstürmer, der Anfang August am Sprunggelenk
operiert worden war, ist wieder im Lauftraining. Zunächst war von einer Ausfallzeit von etwa drei bis vier Wochen ausgegangen worden.

 

0 Kommentare