Fan-Ausschreitungen in Mannheim TSV 1860: Löwen müssen wegen Pyro-Zündlern Geldstrafe zahlen

"Fans" der Löwen beim Zünden von Pyrotechnik in Mannheim. Foto: sampics/Augenklick

Der DFB hat den TSV 1860 aufgrund von Fan-Ausschreitungen zu einer Geldstrafe verurteilt. Mal wieder geht es um das Thema Pyrotechnik.

 

München - Der TSV 1860 muss wegen Ausschreitungen seiner Anhänger eine Geldstrafe bezahlen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) belegte den Drittligisten mit einer Buße von 10.750 Euro, wie am Freitag mitgeteilt wurde.

Fans der Löwen hatten während des Liga-Duells beim SV Waldhof Mannheim (0:4) am 5. August etliche Bengalische Feuer, mindestens drei Leuchtraketen und einen Blinker gezündet.

Wegen der Vorkommnisse wurde das Match kurzzeitig unterbrochen. Der TSV 1860 hat der Strafe zugestimmt, das Urteil ist rechtskräftig.

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading