Fahndung in Regensburg Zwei Männer aus Psychiatrie geflohen

Diese zwei Männer werden von der Polizei gesucht. Foto: Polizei

Diese zwei Männer sind bei einem bewachten Freigang aus der Psychiatrie Regensburg geflohen. Die Polizei bittet um Hinweise.

 

Regensburg – Zwei Männern ist am Freitag in Regensburg bei einem bewachten Freigang die Flucht aus einem psychiatrischen Krankenhaus gelungen. Sie waren nach Angaben der Polizei mit einer Pflegekraft in einem Einkaufszentrum in der Friedenstraße unterwegs, als sie einen unbeobachteten Moment nutzten und türmen konnten. 

Die Polizei fahndet nun nach den Männern im Alter von 40 und 68 Jahren. Wer die Männer sieht, möchte die Polizei verständigen.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1) männlich, 68 Jahre alt, 1,70 Meter groß, 76 kg schwer, schlank, angeblich zur Zeit mit Oberlippenbart, graue Haare, graue Augen. Bekleidet mit: grauer Jacke, grau/blauer Mütze (Marinelook),

2) männlich, 40 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, 109 kg schwer, kräftige Figur, er war bekleidet mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke und einem dunkelblauem T-Shirt.

Update (24.05.2015):

Wie die POolizei mitteilte, ist zehn Tage nachdem der FEstnahme des ersten Flüchtigen, am Samstag auch der zweite Mann gefasst worden. Der Zugriff erfolgte in Bonn.

 

7 Kommentare