Tödliches Unglück: Frau stürzt in Burggraben

Ein Besuch auf der Mittelalterburg Königsberg endet im Todesrama. Eine 58-Jährige Frau ist am Samstagabend völlig unvermittelt in den Burggraben gestürzt, ihre Freundin konnte nichts tun.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Warum die 58-Jährige über das Geländer in den Graben stürzte, ist noch unklar.
Wikimedia/CC Warum die 58-Jährige über das Geländer in den Graben stürzte, ist noch unklar.

Königsberg - Eine Frau ist auf Burg Königsberg (Landkreis Haßberge) von einer Brücke in den Burggraben gestürzt und ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Hintergrund des Unglücks zunächst völlig unklar.

Lesen Sie hier: Sturz vom Staffelberg: 78-Jährige tot

Die 58-Jährige hatte am Samstagabend zusammen mit einer Freundin die mittelalterliche Burg über der Stadt besucht. Als die Frauen über die Brücke liefen, um zur Gaststätte zu gelangen, drehte sich die vorauslaufende 80-Jährige um und stellte fest, dass ihre Freundin nicht mehr da war. Sie war über das Geländer hinweg etwa 10 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Frau war wohl sofort tot.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren