Fälle bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" Der Fall der verschwundenen Inga im ZDF

Die Polizei erhält nach dem Verschwinden der kleinen Inga immer mehr Hinweise aus der Bevölkerung - am Mittwoch wird der Fall bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst" besprochen. Foto: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord/dpa

Am Mittwoch drehte es sich bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“ (ZDF, 20.15 Uhr) um den Fall der verschwundenen Inga (5) - hatte das Mädchen Streit mit anderen Kindern bevor es verschwand?

 

München - Seit dem 2. Mai wird die kleine Inga vermisst. Der Fall des kleinen Mädchens, die am 2. Mai von einem Grillplatz in Wilhelmsdorf in Sachsen-Anhalt verschwunden ist, bewegt seitdem die Bundesrepublik.

Neuer Ermittlungsansatz im Fall "Inga"

Zu Beginn der Sendung ging es für 10 bis 15 Minuten um den Fall des vermissten Mädchens. Es wurden die aktuellen Erkenntnisse, Umgebungskarten und das Suchbild von Inga gezeigt.

Bisher ging man davon aus, dass Inga bei der Suche nach Holz für ein Lagerfeuer im Wald verschwand. Es ist jedoch unklar, was an diesem Tag zwischen 18.30 und 19.00 Uhr passiert ist. In dieser Zeit verschwand Inga vom Grillfest.

Vor ihrem verschwinden soll das Mädchen eventuell in Streit mit den anderen Kindern geraten sein, wie Aktenzeichen-Moderator Rudi Cerne nach Zeugenberichten erklärt. Eine Zeugin will sogar gesehen haben, wie die kleine Inga in Auto eingestiegen sein soll. Neue Informationen für SOKO-Einsatzleiter Hermann: "Uns ist davon bisher nichts bekannt - leider kennen wir diesen Zeugenhinweis aktuell nicht."

Ist Inga gar nicht im Wald verschwunden?

Bei den Ermittlern der Soko "Wald", die für die Suche nach Inga eingerichtet wurde, stellt man sich daher mittlerweile die Frage, ob das 5-Jährige Mädchen vielleicht direkt vom Grillplatz entführt worden sein könnte.

Hintergrund dieser Überlegung scheinen die Ergebnisse der Suchaktion mit knapp 1000 Einsatzkräften und 40 Fährtenhunden zu sein. Bei der Suche im Waldstück, in dem das Mädchen verschwunden sein soll, wurden nämlich keine Spuren von Inga oder sonstige Hinweise (Kampfspuren, auffällig abgeknickte Äste verlorene Gegenstände) entdeckt.

Bei der Suche wurden sogar ein Feuerlöschteich und eine Kläranlage ausgepumpt - aber auch dort gab es kein Ergebnis.

Vermisste Inga: Mit Mann in U-Bahn gesehen?

Inga nicht aufgeben - Versprechen an die Eltern

Der Auftritt bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst" ist nach der MDR-Sendung "Kripo live" bereits der zweite Versuch die Öffentlichkeit via TV um Hilfe bei der Suche nach dem vermissten Mädchen zu beten..

Der 53-jährige Chefermittler Herrmann äußerte sich zum Fall mit einem klaren Ziel: „Wir konzentrieren uns weiter darauf, Inga lebend zu finden. Das ist unsere Hauptaufgabe“, erklärte der Soko-Leiter. "Wir werden Inga nicht aufgeben, das habe ich den Eltern versprochen."

Die Zuschauer sind - wie immer - aufgerufen, sich zu melden, wenn sie sachdienliche Hinweise geben können. Man kann Hinweise auch auf der von der Polizei eingerichteten Internetseite www.woistinga.de einreichen.

Vermisste Inga (5): Kripo ermittelt wegen Entführung

So wird Inga beschrieben:

• ca. 1,20 Meter groß / schlanke Gestalt / zarter Körperbau

• blaue Augen / zarte, helle Augenbrauen und lange Wimpern

• blond bis mittelblond

• zwei obere vordere Zähne fehlen, unten schon zwei neue Zähne vorhanden

• geflochtene Zöpfe mit leuchtend neongelben Haargummis

• mintfarbenes Langarm-Shirt mit aufgedrucktem Schmetterling, auf den Schultern Rüschen

• Schuhe: in dunklem Pink von „Elefanten“ mit zwei Klettverschlüssen

Auch ein Fall aus München wird behandelt

Neben dem Fall der vermissten Inga wurde im Rahmen der Sendung auch ein Fall aus München behandelt. Es handelte sich dabei um den Bankräuber von Grünwald, welcher am 9. Januar 2015 eine Filiale der Deutschen Bank überfallen hatte.

Der unmaskierte Mann bedrohte damals einen Angestellten im Schalterraum mit einer Pistole. Anschließend konnte der Mann mit mehreren Tausend Euro unerkannt fliehen. Auch in diesem Fall hoffen die Ermittler auf neue Hinweise im Anschluss an die Sendung.

Banküberfall in Grünwald: Wer kennt diesen Mann?

Die weiteren Fälle bei "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Rätselhafter Mord an jungem Mann

Das Opfer ist volljährig, als es verschwindet. Jahrelang leidet die Familie unter der Ungewissheit. Erst 14 Jahre später wird klar, hinter dem Verschwinden steckt ein grausames Verbrechen.

Brutaler Angriff am Hauptbahnhof

Eine chinesische Lehrerin ist zu Besuch in Deutschland. Bis zur Abfahrt ihres Zuges unternimmt sie einen Spaziergang in der Nähe des Bahnhofs. Ein Ausflug, der sie fast das Leben kostet.

Versuchter Mord in 14 Fällen

Die Explosion des Gebäudes ist Straßen weiter zu hören. Ein heimtückischer Brandanschlag, wie sich später herausstellt. Zeugen sahen kurz vor der Detonation einen Mann flüchten. Der Täter?

Messerattacke auf Taxifahrer

Gegen 2:00 Uhr winkt ein junger Mann ein Taxi heran. Eigentlich will der Fahrer Feierabend machen aber dann überlegt er es sich anders. Eine beinah tödliche Entscheidung.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading