Ex-Ministerpräsidentin in "Der Trödeltrupp" Heide Simonis als Trödelexpertin im Fernsehen

Ihrer besten Freundin Gisela hilft Heide Simonis beim Ausmisten Foto: obs/RTL2

Prominenter Besuch bei "Der Trödeltrupp": Weil der 65-jährigen Gisela aufgrund ihres Sammelwahns der Platz in den eigenen vier Wänden ausgeht, greift ihr Freundin Heide Simonis tatkräftig unter die Arme. Auf dem Flohmarkt beweist sie zudem ihr Verhandlungsgeschick.

 

Berlin - Die ehemalige Ministerpräsidentin von Schleswig Holstein, Heide Simonis (70), wird am 21. März ihr TV-Comeback feiern. Nachdem die Politikerin 2006 schon bei der Tanzshow "Let's Dance" für Schlagzeilen sorgte, schließt sich die bekennende Flohmarktliebhaberin der Sendung von "Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller" an, um ihrer guten Freundin Gisela (65) beim Entrümpeln zu helfen.

Die Bekannte der erfahrenen Politikerin steckt in einem echten Dilemma: Ihre 56 Quadratmeter große Wohnung ist von unten bis oben mit "Antiquitäten" und sonstigem Nippes vollgestopft, Tochter Verena (42) wurde es schließlich zu viel und rief den Trödeltrupp von RTL2 um Hilfe. Weil sich die leidenschaftliche Trödelliebhaberin aber nur ungern von ihren Schätzen trennen will, stößt kurzerhand auch Freundin Simonis hinzu, um auf die Sammelwütige einzureden und ihr seelischen Beistand zu leisten. Wer die einstige Ministerpräsidentin auf einem Flohmarkt knallhart feilschen sehen will, sollte am Freitag um 15:05 Uhr einschalten.

 

0 Kommentare