Es gibt nur noch ein Paar "Bachelor"-Gewinnerinnen: So lieben die Kandidatinnen heute

Hübsch und Single? Das wurde aus den ehemaligen "Bachelor"-Teilnehmerinnen... Foto: dpa/Instagram

Die diesjährige Staffel der Kuppel-Show "Der Bachelor" ist schon wieder vorbei. Der Münchner Sebastian Preuss suchte nach einer passenden Partnerin, wurde allerdings nicht fündig und ging als Single aus der Show hervor. Die AZ blickt auf die letzten neun Staffeln zurück und zeigt, wen die Ex-Gewinnerinnen und die Ex-Rosenkavaliere heute lieben. Es gibt tatsächlich noch ein Bachelor-Paar!

 

Andrej Mangold, der Bachelor aus 2019, hat sich im großen Finale für Kandidatin Jenny Lange entschieden. Noch immer sind die beiden glücklich liiert und zeigen sich auf roten Teppichen, Partys und in Wiesn-Zelten. Mangolds Vorgänger und Nachfolger waren weniger erfolgreich – die Beziehungen zu den Bachelor-Gewinnerinnen haben nicht gehalten.

Diese Männer waren bislang RTL-Bachelor

Ob Marcel Maderitsch, Paul Janke, Jan Kralitschka, Christian Tews, Oliver Sanne, Leonard Freier oder jetzt auch Sebastian Preuss – diese Junggesellen haben ihre große Liebe nicht im TV gefunden. Christian Tews und Katja Kühne trennten sich sechs Wochen nach der Ausstrahlung. Daniel Völz (Bachelor 2018) und Kristina Yantsen gaben nach fünf gemeinsamen Monaten das Aus bekannt. Die Ausnahme bilden da Sebastian Pannek (Bachelor 2017) und Clea-Lacy Juhn: Die beiden trennten sich erst nach anderthalb Jahren Beziehung. Er erwartet 2019 mit Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Heger ein Baby.

Die Karrieren der "Bachelor"-Kandidatinnen verliefen völlig unterschiedlich: Manche Teilnehmerinnen zogen ins "Dschungelcamp" oder ins "Promi Big Brother"-Haus, andere gründeten eigene Unternehmen, doch viele zogen sich auch komplett ins Privatleben zurück.

Aber was wurde eigentlich aus den Gewinnerinnen? Die Antwort finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading