Es geht um Beauty(-Eingriffe) Thomas Gottschalk: Seitenhieb gegen Dieter Bohlen

Dieter Bohlen war 2011 bei Gottschalks Sommerausgabe von "Wetten, dass..?" zu Gast. Foto: imago/APress

Nächstes Jahr wird Moderatoren-Legende Thomas Gottschalk 70. Am Mittwochabend war er bei "Maischberger - Die Woche" zu Gast und plauderte über das Älterwerden und was es so alles mit sich bringt.

 

Mit seinen blonden Locken und den jugendlichen Outfits kann man sich eigentlich kaum vorstellen, dass Thomas Gottschalk demnächst 70 wird. Als der Entertainer am Mittwochabend in Sandra Maischbergers ARD-Talkshow zu Gast ist, redet er offen und ehrlich über all die kleinen Prozeduren und Rituale, die er über sich ergehen lässt, um sein jugendliches Aussehen zu behalten: Intervallfasten, acht Tabletten täglich, Alkoholverzicht, Fett-Weg-Ultraschall-Behandlungen ... 

Gottschalk: Seitenhieb gegen Dieter Bohlen?

Als die Moderatorin Gottschalk darauf anspricht, ob er sich denn auch unters Messer legen würde, antwortet er ganz klar: "Alles was wehtut, lehne ich von vorneherein ab." Und schiebt noch hinterher: "Sonst ende ich wie Bohlen, das kann nicht sein."

Ein Seitenhieb gegen den vier Jahre jüngeren TV-Kollegen? Denn auch der zeigt sich mit 65 Jahren mit straffer Haut und jünger denn je - im Fernsehen und auf Instagram. Laut Bohlen selbst aber nur Fotobearbeitung, Filter und gute Ausleuchtung.

  • Bewertung
    20