Erster Neuzugang der Löwen Offiziell! TSV 1860 verpflichtet Ex-Chemnitzer Erik Tallig

, aktualisiert am 23.07.2020 - 19:25 Uhr
Erster Löwen-Neuzugang: Erik Tallig. Foto: imago images / Passion2Press

Der erste Neuzugang der Löwen ist fix, Erik Tallig kommt vom Chemnitzer FC. "Er war gefühlt bei allen Vereinen der 3. Liga Thema", sagt Sportchef Günther Gorenzel. Der 20-Jährige tritt ein schweres Erbe an.

 

München - Am Dienstag noch trainierte Efkan Bekiroglu am Löwengelände an der Grünwalder Straße. Doch der Spielmacher der Sechzger ist schon Vergangenheit. Der "Cheffe", der bekanntlich zum türkischen Süper-Lig-Klub Alanyaspor wechselt, wollte sich lediglich fit halten.

Derweil hat die Zukunft der Löwen schon begonnen. Gestern gaben die Giesinger den Nachfolger Bekiroglus bekannt: Erik Tallig wechselt von Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC nach München. Eine "zukunftsweisende Neuverpflichtung", wie es die Löwen in ihrer Pressemitteilung verkündeten.

Tallig wechselt ablösefrei

"Erik war in den letzten Wochen gefühlt bei allen Vereinen der 3. Liga Thema und hat auch schon das Interesse von mehreren Zweitligisten geweckt. Umso mehr freut es uns, dass sich Erik dafür entschieden hat, ein Teil der Löwenfamilie zu sein", sagt Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel über den ersten Transfer des Sommers: "Wir sind der Überzeugung, dass Erik das Potenzial mitbringt, unser Spiel im offensiven Mittelfeld in den nächsten Jahren mit zu prägen und auch seine individuelle Marktposition weiter zu steigern."

Der 20-jährige Tallig kommt ablösefrei von den Sachsen, für die er in der vergangenen Saison sechs Tore erzielte und zwei weitere Treffer vorbereitete. Bereits am Mittwoch verabschiedete sich der Mittelfeldspieler auf seinem Instagram-Kanal offiziell von den Chemnitzer Fans. "Nun kommt für mich ein neuer Abschnitt in meinem Leben", schrieb Tallig, der schon fast seine gesamte Jugendzeit bei den Chemnitzern kickte. Der neue Abschnitt heißt TSV 1860. "Ich bin sehr stolz, meinen nächsten Schritt bei einem solchen Traditionsverein zu machen. Ich werde mein Bestes geben, um den Verein bei seinen sportlichen Zielen zu unterstützen", sagte Tallig: "Ich freue mich auf mein erstes Spiel im Löwen-Trikot."

Tallig könnte die Bekiroglu-Lücke schließen

Potenzial hat Tallig, dessen Vertragslaufzeit nicht bekanntgegeben wurde, sehr wohl. Allerdings wartet auch eine schwere Aufgabe auf den Jungen. Er soll im offensiven Mittelfeld die Lücke schließen, die durch Bekiroglus Wechsel entsteht. Zwar gilt der einstige Chemnitzer als technisch beschlagen und spielstark.

Dass er aber zum neuen Löwen-Lenker werden kann, muss Tallig erst noch beweisen. Und noch immer ist der Löwen-Kader dünn besetzt. Nach sieben teils schmerzhaften Abgängen wurden neben Tallig bislang nur die Jugendspieler Johann Ngounou Djayo (19, Angriff), Niklas Lang (18, Verteidigung und Maxim Gresler (17, Verteidigung) unter Vertrag genommen. Die Zukunft von Timo Gebhart ist weiter ungewiss.

Karte: Der TSV 1860 in der 3. Liga

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading