Ermittlung wegen Sexualdelikts Nürnberg: Vom "perfekten Dinner" in die Untersuchungshaft

Florian Neef (r.) mit seinem Vater Karl († 2011). Foto: AZ-Archiv

Gegen einen bekannten Konditor aus Nürnberg wird wohl wegen eines Sexualdelikts ermittelt.

Nürnberg - In der vergangenen Woche war Florian Neef (32) noch der strahlende Gewinner der TV-Show "Das perfekte Dinner" auf Vox. Was keiner ahnte: Zum Zeitpunkt der aufgezeichneten Sendung saß er bereits in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft hat eine Nachrichtensperre verhängt, gibt keinen Kommentar dazu ab und will nicht einmal die Festnahme von Florian Neef bestätigen. Dabei hat sich längst herumgesprochen, dass Nürnbergs bekanntester Konditor im Gefängnis sitzt.

Zusammen mit seiner Mutter führt er die Confiserie in der Innenstadt, seine Kreationen aus der Backstube sind hochgradig angesagt. Sogar ein "Torten-Taxi" für eilige Fälle ist für die Kundschaft da. Den Torten-"Tempel" hatte sein Vater Karl aufgebaut, ein Konditormeister der Spitzenklasse. Er starb 2011, aber da war Sohn Florian schon als Nachfolger auserkoren und arbeitete bereits längere Zeit in der Konditorei.

Konditor in U-Haft - Vorwurf eines Sexualdelikts

Zur "Bild" sagt Mutter Ingrid Neef, angesprochen auf ihren Sohn: "Ich möchte dazu nichts sagen. Wir haben einen Anwalt." In der Konditorei hieß es, dass er im Urlaub sei, weit weg.

Trotz des Schweigens der Staatsanwaltschaft hat sich herumgesprochen, dass der Künstler in der Backstube wegen des Verdachts eines Sexualdelikts festgenommen wurde. Nach AZ-Informationen erhebt eine junge Frau aus seinem Arbeitsumfeld entsprechende Vorwürfe. Sie wiegen offenbar so schwer, dass ein Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft anordnete.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading