Erfolgreicher Re-Start Richards köpft FC Bayern II zum Last-Minute-Sieg in Ingolstadt

Die spielentscheidende Szene: Chris Richards köpft die kleinen Bayern kurz vor Schluss zum Sieg. Foto: imago images / Poolfoto

Der FC Bayern II hat nach dreimonatiger Corona-Pause einen erfolgreichen Re-Start in die 3. Liga hingelegt. Chris Richards köpfte die Zweitvertretung des Rekordmeisters kurz vor Schluss zum Sieg im Bayern-Derby beim 1. FC Ingolstadt.

 

Ingolstadt - Last-Minute-Auswärtssieg! Die Amateure des FC Bayern sind am Samstagmittag mit einem Erfolg im bayerischen Derby beim FC Ingolstadt wieder in die 3. Liga gestartet. Nach der fast dreimonatigen Pause schossen Timo Kern (4.) und Chris Richards (89.) die Tore für die Mannschaft von Sebastian Hoeneß. Durch den Dreier schiebt sich die FCB-Reserve zunächst auf Rang vier der Tabelle.

"Wir wussten nicht, wo wir stehen", sagte Hoeneß nach Schlusspfiff. "Die Jungs waren aber richtig heiß aufs Spiel und wollten einfach die Partie an sich genießen. In der zweiten Halbzeit hatten wir sicherlich auch Glück, da hat uns Ron-Thorben Hoffmann im Tor mehrmals geholfen.“

FC Bayern II mit Arp, aber ohne Zirkzee

Die Münchner traten ohne die Akteure an, die aktuell mit den Profis trainieren und am Abend im Spieltagskader für die Partie gegen Fortuna Düsseldorf standen. Für den Start kamen nur Spieler für den Kader in Frage, die auch im Quarantäne-Trainingslager dabei waren. Nicolas Feldhahn führte die junge Mannschaft als Kapitän aufs Feld, im Sturm begannen Drittliga-Toptorschütze Otschi Wriedt und Fiete Arp, der sich vor der Pause in einer starken Form präsentierte.

Nach dem Re-Start steht für die Amateure nun die erste von zahlreichen englischen Wochen an. Am Mittwoch um 19 Uhr kommt Preußen Münster zum ersten Heimspiel ins Grünwalder Stadion seit Anfang März. Kommenden Samstag gastieren die Bayern dann um 14 Uhr bei Eintracht Braunschweig.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading