Er wurde 53 Jahre alt "Cagey Strings": Trauer um Schorsch Angerer

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
Verstarb mit nur 53 Jahren: Schorsch Angerer. Foto: ho

Der Frontmann der Cagey Strings stirbt überraschend im Alter von 53 Jahren.

 

München - Die Münchner kannten ihn als den Mann, der auf der Wiesn jeden Tag Vollgas gegeben hat: Georg "Schorsch" Angerer von den Cagey Strings – seit mehr als 20 Jahren die Stimmungsband im Hacker Festzelt.

Am Freitag ist Schorsch mit nur 53 Jahren überraschend in einer Münchner Klinik gestorben. Er erlitt während einer Operation ein Aneurysma, also eine Aussackung eines Blutgefäßes.

Seit 1982 war Schorsch mit der Partyband unterwegs, die vor allem durch Coverversionen von Rock- und Popklassikern auch bundesweit bekannt wurden. Gitarrist und Sänger Angerer spielt von Beginn an eine zentrale Rolle in der Band und blieb, auch wenn die Besetzungen wechselten. Mit "Heute Nacht", "Tausendmal in meinen Träumen" und "Bossa Nova Baby" landeten die Cagey Strings auch eigene Hits in den Charts.

Seine alten Freunde von der Spider Murphy Gang schreiben über Schorschs Tod auf Facebook: "Kollege und guter Freund der Band hat sich heute dazu entschlossen, im Rock’n’-Roll-Himmel für Stimmung zu sorgen. Schorsch, wir werden Dich vermissen."

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading