Er verlor plötzlich das Bewusstsein Hauptbahnhof: Mann wird von Zug überrollt und schwer verletzt

Auf Gleis 25 (auf dem Bild rechts) des Münchner Hauptbahnhofs ist am Freitag ein Mann von einem Zug überrollt worden. (Symbolbild) Foto: Peter Kneffel/dpa

Am Freitagabend kam es am Münchner Hauptbahnhof zu einem schlimmen Unfall: Ein 43-Jähriger ist dabei ins Gleis gefallen und von einem Zug überfahren worden. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

 

Ludwigsvorstadt 

Der 43-Jährige in Freising lebende Slowene wollte in seine alte Heimat reisen. Am Freitagabend fuhr er zum Hauptbahnhof. Er wollte zum Gleis 25. Der Mann ging bis ganz nach vorne zum Beginn des Bahnsteigs. Dort wurde dem Mann nach eigener Aussage schwindelig. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte ins Gleis. Bewusstlos blieb er liegen.

Hauptbahnhof: Mann wird bewusstlos und fällt ins Gleis

Der Lokführer des Regionalexpress’ 4868 nach Regensburg fuhr an. Als er den Mann im Gleis sah, leitete er eine Notbremsung ein. Der 43-Jährige wurde überrollt. Er erlitt Frakturen, zudem wurden später zwei Finger der rechten Hand in der Klinik amputiert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading