Er stammt aus München Kein neuer Vertrag: Fanliebling Christian Köppel muss TSV 1860 verlassen!

Ein echter Münchner beim TSV 1860: Christian Köppel. Foto: imago/foto2press

Der TSV 1860 reduziert weiter seinen Kader für die kommende Saison. Wie die AZ erfährt, soll der Vertrag von Publikumsliebling Christian Köppel nicht verlängert werden.

 

München - Er ist in München geboren. Seine Mutter hatte schon eine Dauerkarte für die Löwen, da spielte der TSV 1860 noch im Olympiastadion.

Christian Köppel ist Löwe durch und durch

Als Christian Köppel nach dem Doppelabstieg zu den Profis der Sechzger stieß, ging für ihn ein Traum in Erfüllung, bekräftigte der 24-jährige Linksverteidiger immer wieder.

Doch nach dieser Saison ist der Traum wohl zu Ende - denn: Köppels Vertrag soll nach AZ-Informationen nicht verlängert werden. Der Außenspieler muss sich demnach einen neuen Verein suchen. Köppel ist nach dem Aufstieg in dieser Saison nur Reservist, kam einzig beim 0:1 in Meppen zum Einsatz.

Es ist dennoch eine Härtefallentscheidung: Köppel gilt bei den Fans als sehr beliebt. Nach dem Abstieg in die Regionalliga Bayern erzielte er das erste Tor für die Giesinger, seinerzeit beim 4:1 in Memmingen. Auch in der Relegation war der Youngster ein gefeierter Held!

Christian Köppel ein Held in der Relegation

Im Hinspiel in Völklingen hatte "Köppi", wie ihn die Löwen-Fans rufen, das 3:2-Siegtor durch Sascha Mölders aufgelegt. Im Montagabendspiel bei Sonnenhof Großaspach (19 Uhr, live bei Magenta Sport und im AZ-Liveticker) wird er dem Kader der Löwen angehören. Es wird eines der letzten Male sein.

Im Video: Simon Pearce - "Giesing ist noch das echte München" 

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading