Er bekam gar nichts mit Schweigeminute für Spieler - der steht aber auf dem Platz!

Gedachte während einer Schweigeminute sich selbst: Ricardo Oliveira (Archivbild). Foto: imago/fotoarena

Kurioser Vorfall in Brasilien: Beim Spiel zwischen Santa Fe und dem FC Santos gab es eine Schweigeminute - für einen Spieler, der selbst auf dem Platz stand und mitschwieg.

Brasilien - In der Copa Libertadores zu einer peinlichen Panne gekommen: Vor dem Spiel zwischen Santa Fe und dem FC Santos gab es eine Schweigeminute. Der Spieler, dem Fußballer und Fans gedachten, stand aber selber auf dem Platz - und war so konzentriert, dass er gar nichts mitbekam.

Ricardo Oliveira, immerhin ehemaliger Profi des AC Mailand, wurde auf dem Feld wohl auch von den Fans nicht erkannt.

Eigentlich hätte einem ehemaligen Spieler des FC Santos gedacht werden sollen - wie es zur Verwechslung kommen konnte, ist bisher unklar.

 

0 Kommentare