Enormer Schaden Wohnungsbrand: Straße in Schwabing komplett in Rauch gehüllt

Bilder vom Feuerwehreinsatz in der Hildeboldstraße. Foto: Berufsfeuerwehr München

Am Dienstagmorgen hat es in einer Schwabinger Wohnung gebrannt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den Brand löschen. Die Bewohnerin wurde verletzt, der Sachschaden ist enorm.

 

Schwabing - Wie die Feuerwehr berichtet, ereignete sich der Brand in der Hildeboldstraße in Schwabing am Dienstag gegen 9.50 Uhr.

Als die Einsatzkräfte in die Straße einbogen, war diese bereits komplett in schwarzen Rauch gehüllt. Die Bewohnerin der brennenden Wohnung stand vor dem Haus – komplett mit Ruß bedeckt wurde sie vor Ort medizinisch versorgt. Anschließend kam sie mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Schaden: Hoher sechsstelliger Betrag

Nach etwa einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, anschließend mussten sie die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entrauchen. Insgesamt mussten die Einsatzkräfte 14 Wohnungen öffnen und teilweise belüften. Die Brandwohnung ist zurzeit nicht bewohnbar.

Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Schaden auf einen höheren sechsstelligen Betrag. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading