EM-Qualifikation gegen Schottland Mit Weltmeister Boateng gegen Schottland - Reus: Schippe drauflegen

Jérome Boateng soll am Sonntag gegen Schottland dabei sein. Dann mit vier Sternen auf der Brust. Foto: dpa

Jérome Boateng soll bis Sonntag rechtzeitig fit werden. Marco Reus erwartet ein schwieriges Spiel und ist gewarnt nach dem 2:4 gegen Argentinien.

 

Kamen - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann mit Weltmeister Jérome Boateng als Stabilisator der Defensive in die EM-Qualifikation starten. Der Innenverteidiger des FC Bayern werde nach seinen Knieproblemen am Sonntag (20.45 Uhr) in Dortmund gegen Schottland ins Team zurückkehren, kündigte Torwarttrainer Andreas Köpke am Freitag in Kamen an. Wegen der Genesung von Boateng habe Bundestrainer Joachim Löw darauf verzichtet, einen Defensivspieler nach dem 2:4 gegen Argentinien nachzunominieren.

Der Dortmunder Marco Reus erwartet ein "sehr schwieriges" Spiel: "Wir müssen sehr viel Geduld haben und eine Schippe drauflegen."

 

0 Kommentare