Elizabeth II. in Deutschland Queen-Besuch: Das Netz ist "not amused"

Die Meinung zum Queen-Besuch sind auf Twitter sehr unterschiedlich. Foto: dpa/az

Die Queen ist in Deutschland! Während im Fernsehen Bilder von begeisterten Menschen zu sehen sind, zeigen sich manche Nutzer auf Twitter weniger erfreut. Aber auch einige Witzbolde sind dabei. Eine Auswahl.

 

Berlin  - Die "#QueeninBerlin" - unter diesem Hashtag verkündeten die Nutzer auf Twitter ihrer Meinung zum Queen-Besuch in Deutschland.

Das aktuelle Hashtag lautet mittlerweile "#Queenbesuch", die Kommentare sind aber weitgehend dieselben geblieben.

Dabei zeigt sich: Nicht alle User scheinen derart erfreut über die königliche Visite zu sein, wie Bilder im Fernsehen vermuten lassen. So mancher Nutzer ist alles andere als "amsued". Andere hingegen können dem Besuch den einen oder anderen Lacher abgewinnen.

Frau Schröder findet noch nette Worte - jedoch nicht für die Königin

Andere sehen den Besuch eher skeptisch

Ist der Besuch eine Geldverschwendung?

Es gibt Schlimmeres

Doch es kursieren nicht nur negative Meinungen im Netz

 

0 Kommentare