Einziger Zoo in Deutschland Hellabrunn: Neues Gehege für die Silbergibbons

Die vom Aussterben bedrohten Silbergibbons haben im Tierpark Hellabrunn nun eine neugestaltete Außenanlage. Foto: Marc Müller/Tierpark Hellabrunn

Alles neu macht der Mai. So auch für die Silbergibbons im Tierpark Hellabrunn. Die seltenen Primaten bekamen eine neugestaltete Außenanlage.

 

Thalkirchen - Ab jetzt wird noch besser getobt und entspannt bei den Silbergibbons im Tierpark Hellabrunn. Ihre Außenanlage wurde mit komplett neuen Klettergelegenheiten ausgestattet. Jetzt können die Sprünge und Hangel-Manöver noch rasanter werden. Fast 60 bis zu zehn Meter lange Guadua-Bambusstangen wurden verbaut, dazu eineinhalb Kilometer Seil, Sitzpyramiden und Schaukelelemente.

Silbergibbons deutschlandweit nur in Hellabrunn zu sehen

Wer genau hinschaut, kann auch den Gibbon-Nachwuchs am Bauch von Mutter Pam erspähen. Mit ihm ist die Familie nun zu sechst.

Hellabrunn ist der einzige Zoo in Deutschland, in dem man die seltenen Silbergibbons beobachten kann. In ihrer Heimat, der indonesischen Insel Java, sind sie durch die Abholzung der Regenwälder bedroht. Der Bestand wird auf nur noch etwa 2.500 Tiere geschätzt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading