Einzelkritik zum FC Bayern Noten: Fünf Mal die Fünf für die Pleite-Bayern

, aktualisiert am 28.09.2018 - 23:13 Uhr
Nichts zu holen gab es für Thomas Müller und seine Bayern in Berlin. Für eine mäßige Leistung gibt es von der AZ fünf Mal die Note fünf. Klicken Sie sich durch die Einzelkritik! Foto: imago/Contrast

Nach sieben Monaten bleibt der FC Bayern in der Bundesliga erstmals wieder ohne eigenes Tor. Entsprechend fallen die Noten aus. Einen richtig gebrauchten Tag hat Weltmeister Jerome Boateng. Die Bayern in der Einzelkritik.

 

München/Berlin - Jerome Boateng ist einer Berliner. Am Freitagabend ging es mit den Bayern in die Heimatstadt. Und dort setzte es bei Hertha BSC ein 0:2. Es war die erste Niederlage in dieser Saison, seit sieben Monaten blieben die Münchner erstmals wieder ohne eigenen Treffer.

Mittendrin: Boateng, der an beiden Gegentoren maßgeblich mitschuld war. Deswegen gibt es von der AZ die Note 5 - es ist nicht der einzige Fünfer für den Rekordmeister.

Klicken Sie sich oben in der Fotostrecke durch die Einzelkritik zum FC Bayern!

 

13 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading