Einbruch in der Kaadener Straße Rentner im Schlaf ausgeraubt: Hundertausend Euro geklaut!

Die unbekannten Täter konnten rund hundertausend Euro stehlen - währenddessen schlief der Bewohner des Hauses. (Symbolbild) Foto: dpa

Während er schlief, wurde ein 85-jähriger Mann in seinem Haus bestohlen. Die unglaubliche Beute der Einbrecher: Sparschweine mit insgesamt hunderttausend Euro in bar.

 

Am Hart - Der Einbruch ereignete sich zwischen Montagabend (20:00 Uhr) und Dienstagmorgen (7:30 Uhr). Bislang unbekannte Täter konnten in ein Einfamilienhaus in der Kaadener Straße einbrechen.

Der Rentner bekam von all dem nichts mit, er schlief zur Tatzeit und bemerkte den Einbruch erst am nächsten Morgen. Die Täter konnten eine Stahlkassette und zwei Sparschweine stehlen, in denen sich insgesamt hunderttausend Euro in 500-Euro-Scheinen befanden. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading