Ein Jahr nach Baby George Herzogin Kate: Ist sie wieder schwanger?

Herzogin Kate: vollere Wangen als Indiz für eine erneute Schwangerschaft? Foto: imago/i Images

Kurz vor dem ersten Geburtstag von Prinz George schlagen Gerüchte Wellen, seine Mutter Kate sei wieder schwanger. Das habe sie von mehreren Freunden Kates und ihres Mannes, Prinz William gehört, sagte Jessica Hay. Und die lag schon einmal richtig.

 

Sydney - Jessica Hay wird im australischen Yellow Press-Magazin "New Idea" zitiert. Hay ist eine frühere Mitschülerin von Kate. Hay wies darauf hin, dass Kates Wangen voller geworden seien, und sie ihre Frisur leicht verändert habe - möglicherweise, um die vollen Wangen zu kaschieren.

Jessica Hay hatte schon etwa acht Monate vor der Geburt Georges dem selben australischen Magazin von einer Schwangerschaft Kates erzählt. Wenig später wurde die bevorstehende Geburt vom Palast offiziell verkündet.

Die neuen Gerüchte wollte ein Palast-Sprecher am Mittwoch nicht kommentieren. Sollte Hay damals tatsächlich etwas gewusst und dieses Wissen an die Presse weitergegeben haben, so gilt als wahrscheinlich, dass Hay aus dem inneren Zirkel des Paares entfernt worden sein dürfte. "Wer etwas weiß, sagt nichts; wer etwas sagt, weiß nichts", heißt die traditionell Goldene Regel für alle, die privat mit Mitgliedern des britischen Königshauses zu tun haben.

Einige große britische Buchmacher wie Coral und Ladbrokes in Großbritannien haben hingegen Wetten auf einen Termin für die Verkündigung einer neuen Schwangerschaft geschlossen, nachdem vergleichsweise viel Geld eingesetzt worden war.

 

1 Kommentar