EHC München EHC auf der Wiesn: Starke Typen, heiße Frau

Montag ist für die Spieler des EHC Ruhetag - was liegt da näher, als gemeinsam auf die Wiesn zu gehen? Foto: Rauchensteiner

Montag ist Wiesn-Tag: An ihrem Ruhetag gehen die EHC-Spieler mittags in die Bräurosl - und posieren mit Wiesn-Playmate Kathrin Göppert.

MÜNCHEN Sören Sturm ist ein mutiger junger Mann. Bei der jüngsten Heimniederlage des EHC gegen Augsburg stellte er sich nach dem Spiel als einziger den Reportern, am Montag war es Sturm, der Wiesn-Playmate Kathrin Göppert zum Spiel gegen Straubing am zweiten Oktober einlud. Göppert wird dann das Eröffnungsbully durchführen. „Wir freuen uns riesig über ihren Besuch und hoffen, dass sie uns Glück bringt“, sagte Sturm.


Denn Glück kann der EHC derzeit gut gebrauchen. Seit zwei Spielen hat die Mannschaft kein Tor mehr geschossen, erst am Sonntagabend verlor sie 0:1 in Hamburg. Anstatt Feierei war auf der Wiesn entsprechend eher Frustbewältigung mit einer Maß angesagt.

 

1 Kommentar