Duell in der Champions League FC Bayern: Polizei erwartet Hochsicherheitsspiel gegen Roter Stern Belgrad

Zahlreiche Polizei-Beamten werden gegen Belgrad im Einsatz sein. (Archivbild) Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Münchner Polizei stuft das Spiel des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad als Hochsicherheitsspiel ein. Für das CL-Duell in der Allianz Arena wird ein erhöhtes Polizeiaufkommen erwartet.

 

München - Der FC Bayern empfängt am Mittwoch Roter Stern Belgrad in der Allianz Arena (21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker).

Die Münchner Polizei stuft die Partie gegen den serbischen Meister als Hochsicherheitsspiel ein und "rechnet mit 1.000 kritischen Belgrad-Fans".

Erhöhtes Polizeiaufkommen

Rund um das Champions-League-Duell wird somit ein erhöhtes Polizei-Aufkommen erwartet, etwa 400 bis 500 Beamte werden im Einsatz sein. Im Vorfeld der Partie wurden ca. 3.400 Karten an die Gäste-Fans verteilt.

In den Playoffs zur Champions League gegen die Young Boys Bern haben die Fans des serbischen Meisters bereits für Ausschreitungen gesorgt. 

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading