Dschungelcamp-Kandidatin Giuliana Farfalla: Erste Transsexuelle im Playboy

Transgender-Model Giuliana Farfalla hat sich vor ihrer Dschungelcamp-Teilnahme 2018 für den Playboy ausgezogen. Foto: Christopher von Steinbach für Playboy

Premiere für den deutschen Playboy. Zum ersten Mal ziert eine Transsexuelle das Cover des Männermagazins. Model Giuliana Farfalla, die durch GNTM bekannt wurde und in zehn Tagen ins Dschungelcamp einzieht, zeigt sich hüllenlos. Diese Nacktbilder werden für Aufsehen sorgen.

 

Die 21-Jährige wagt den Schritt und zeigt stolz ihre Kurven - Mut habe Giuliana beim Shooting in Los Angeles nicht gebraucht. Der Single fühlt sich wohl in ihrem neuen Körper, wie sie dem Playboy sagt. "Ich hatte zwar einen festen Freund, habe mich ansonsten aber von Männern ferngehalten und mich stattdessen mehr auf mich selbst konzentriert. Das hat viel Zeit in Anspruch genommen. Ich war ja noch mitten in meiner Umwandlung und hatte da irgendwie auch keinen Kopf für Männer."

Würde Sie einem Mann gleich berichten, dass sie als Junge geboren wurde? "Ich sitze nicht gleich beim ersten Date da und sage: 'Hey du, hör mal zu, ich bin keine biologische Frau.' Das kommt erst später, nachdem man sich etwas besser kennengelernt hat. Aber das ist ja auch normal! Kein Mensch packt direkt beim ersten Date alles aus."

Bereits im frühen Kindesalter fühlte sich Giuliana Farfalla, so sagt sie selbst, im falschen Körper. Mit 16 vollzog sie dann auch äußerlich den Schritt zur Frau – ließ eine Geschlechtsanpassung vornehmen. Schon mit ihrer Teilnahme bei Heidi Klums Casting-Format "Germany’s Next Topmodel" wollte sie anderen Transgendern und Transsexuellen Mut machen. Und doch würde sie sich wünschen, als Frau erfolgreich zu sein, nicht als Transgender-Model.

Alle Bilder vom Playboy-Shooting finden Sie in unserer Fotostrecke.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading