Dschungelcamp 2014 Nach Hausverbot: Verklagt der Wendler RTL?

Wendler Balla Balla: Die Bilder von seinem Luxus-Dinner im Hotel und von seiner ENDGÜLTIGEN Verabschiedung aus dem Camp. Foto: dpa

An Tag 6 im Dschungel wurde nicht nur im Camp wieder für Schlagzeilen gesorgt: Laut einem Bericht von "Bild.de" will Michael Wendler RTL verklagen, weil der Sender ihm eine Rückkehr ins Camp verweigerte.

 

Dreht der Wendler jetzt völlig durch? Nach Blitz-Austritt, mega-dekadentem Festmahl im Luxushotel und anschließendem Wiederaufnahmeantrag ins Dschungelcamp, will es Michael Wendler anscheinend nicht akzeptieren, dass RTL da nicht mitspielt. Offenbar hat der Sender keine Lust auf Wendlers Extrawürste.

So eröffneten die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow Tag 6 im Camp auch schnippisch mit den Worten: "Der Wendler darf natürlich wieder ins Dschungelcamp.... Wir drehen nur noch schnell diese Staffel fertig." Es folgte hämisches Lachen – wahrscheinlich auch vor den Deutschen Fernsehern.

Macht sich der Wendler jetzt vollständig lächerlich? Wie "Bild.de" am Donnerstagmorgen berichtet, will der Schlager-Star jetzt offenbar den Sender verklagen. Ob es dabei um seine gekürzte Gage (ca 125 000 Euro weniger) wegen des frühen Austritts geht oder ob er eine Wiederaufnahme erpressen will, ging aus dem Bericht nicht hervor.

Da ist wohl das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading