Drückeberger statt Traumprinz Royales Muffensausen? Prinz Harry meidet Meghan Markles Eltern

Scheitert die Beziehung zwischen Prinz Harry und Meghan Markle allen Ernstes daran, dass der Royal sich ziert, ihre Eltern zu treffen? Seine Liebste jedenfalls ist darüber "not amused"!

 

Den Schwiegereltern in spe das erste Mal gegenüberzutreten, ist für keinen Menschen leicht. Doch während sich Schauspielerin Meghan Markle (35) tapfer ins Blitzlichtgewitter um den Kensington Palast wagte, soll sich ihr Liebster, Prinz Harry (32), noch zieren, es ihr gleichzutun und ihre Familie zu treffen. Steht hier etwa die erste Zerreißprobe des jungen Paares an? Glaubt man der Seite "Radar Online", die einen anonymen Vertrauten der "Suits"-Mimin zitiert, schäumt Markle wegen Harrys Teilnahmslosigkeit derzeit vor Wut.

"Alleine, um sich die Verhaltensetikette für fünf Minuten mit der Queen zu merken, musste sie mehrere Tage üben. Das Mindeste, was er im Gegenzug machen könnte, ist zum Mittagessen zu ihrer Mutter zu kommen oder ihren Vater in Mexiko zu besuchen", so die nicht namentlich genannte Quelle. Doch stattdessen würde er das Thema meiden wie der Teufel das Weihwasser. Stimmt der Bericht, wäre es nicht wirklich die feine englische Art, Prinz Harry!

 

0 Kommentare