Die Kandidatinnen im Gefühlschaos "Germany's next Topmodel": Wolfgang Joop bricht in Tränen aus

Heidi Klum ist begeistert von Annas Twenties Look Foto: ProSieben/ Oliver S.

Diese Woche wird es für die "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen emotional. In der sonst so fröhlichen Modelvilla ist die Stimmung bedrückt, es fließen sogar Tränen. Selbst Wolfgang Joop lässt seinen Gefühlen freien Lauf.

 

Berlin - Als Schauspiel-Coach Nina Franoszek die Model-Villa betritt, ahnen die Mädchen noch nicht, was ihnen blühen wird. Denn "in dieser Woche geht es darum, extreme Gefühle zeigen zu können. Nur schön auszusehen, reicht nicht", weiß Jury-Chefin Heidi Klum (40). Gemeinsam mit Franoszek üben die Models, in sich zu gehen und Trauer auszudrücken. "Es ist nicht einfach, Emotionen zuzulassen, weil man gelernt hat, das Gegenteil zu tun", erklärt Aminata (18). Als Nancy (21) eine traurige Geschichte aus ihrer Kindheit erzählt, fließen nicht nur bei den Mädchen die Tränen. Auch Juror Wolfgang Joop ist sichtlich ergriffen.

Beim Fotoshooting mit Robert Erdmann sollen die Kandidatinnen das Gelernte dann schließlich in die Tat umsetzen. Aufgabe ist es, eine Abschiedsszene zu spielen und wahre Gefühle zu zeigen. Besonders Anna (17) beeindruckt Model-Mama Heidi mit ihrem 20er Jahre Kostüm: "Sie sieht aus wie ein Filmstar." Bei Wackelkandidatin Sarah (16) kommt die altbekannte Chili zum Einsatz, damit die Tränchen endlich fließen.

Beim Teaching mit Thomas Hayo und Wolfgang Joop heißt es dann: express yourself! Zwanzig unterschiedliche Emotionen in wenigen Sekunden. Samantha (17) hat Schwierigkeiten mit der Aufgabenstellung und zweifelt an ihrem Weiterkommen. Ob die 17-Jährige die Jury am Ende doch für sich gewinnen kann und welche große Überraschung Heidi für ihre Mädchen noch auf Lager hat, gibt es am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading