Die besten Fotos Nass und bunt: Der Flohmarkt auf der Theresienwiese

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
Die Wiese füllt sich. Der Flohmarkt auf der Theresienwiese am Samstag. Foto: Jasmin Menrad

Die AZ war beim Flohmarkt auf der Theresienwiese dabei. Was dort passiert ist - und die besten Fotos vom Samstag.

 

München - Der beliebte Flohmarkt auf der Theresienwiese ist am Samstag bei Regen gestartet. Schön bunt sah's vor Ort aus. Aber nicht nur wegen des Trödelkrams - sondern auch wegen der bunten Regenschirme.

Am Mittag wurde es am Himmel ein bisserl heller - und die Wiese hat sich mit Menschen gefüllt.

Zum Glück. Bei dem greisligen Wetter waren es zum Start noch deutlich weniger Besucher als normalerweise. Und hinter den Ständen weniger Privatleute, die Gebrauchtes verkaufen - als vielemehr professionelle Händler, regengeschützt von Pavillons.

Eiserne Schnäppchenjäger versuchten trotzdem, das ein oder andere Liebhaberstück zu ergattern. Der Verkauf ging offiziell gegen 16 Uhr zu Ende.

Die besten Fotos vom Flohmarkt auf der Theresenwiese gibt es oben in der Bildergalerie zum Durchklicken.

Die Polizei hatte vor dem Verkehr gewarnt. 

Zum Start der Auer Dult, wegen der Umleitungen rund ums Grünwalder Stadion und weil viele Münchner aus den Ferien zurück sind, war auf den Straßen insgesamt deutlich mehr los in München. So mancher Autofahrer fluchte. Und auch bei den Trambahnen und Bussen gab's entsprechende Verspätungen. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading