DFB-Kapitän mit neuer Haarpracht Die Schweinsteiger-Frisuren der letzten Jahre

Bastian Schweinsteiger beeindruckte beim Spiel gegen die Ukraine nicht nur mit seinem Tor, sondern auch mit einer neuen Frisur. Zum Vergleich: So sah Schweinsteiger 2008 aus (rechtes Bild). Foto: dpa

Er war der umjubelte Held nach dem Spiel gegen die Ukraine. Dabei fiel der DFB-Kapitän auch mit einer neuen Frisur auf.

 

Das Tor saß – die Frisur auch. Wer im Jubel genauer hinschaute, sah, dass Bastian Schweinsteiger eine neue Frisur hat. Wuscheliger. Der Undercut, so nennt sich der Schnitt (Seiten abrasiert, oben längere Haare), den viele Fußballer pflegen, ist lockerer und wilder geworden.

Wie sein Träger? Weil Schweinsteigers graue Schläfen so schön glänzen, vermuten Experten, er könnte leicht nachhelfen (mit einem Glossing). Wie auch immer: Schweinsteiger hat sich weiterentwickelt – nicht nur auf dem Kopf.

Eine Auswahl an Schweinsteiger-Frisuren der letzten Jahre sehen Sie in obiger Bildertstrecke

 

1 Kommentar