Deutschland ist Weltmeister 2014 Bierhoff: "Ich mache weiter" - Bleibt Joachim Löw auch Trainer?

Die Verantwortlichen im Siegestaumel (v.l): Manager Oliver Bierhoff, Trainer Joachim Löw, Torwart-Trainer Andi Köpke und Co-Trainer Hansi Flick. Wie geht's weiter nach dem WM-Erfolg? Foto: Markus Giese / Online

Jogi hat's geschafft - endlich! Die Frage, die sich jetzt ganz Deutschland stellt: Wird der Weltmeister-Trainer weiter machen? Oder beendet er seine Nationaltrainer-Karriere auf dem Zenith? DFB-Manager Bierhoff gibt erste Auskünfte.

 

Rio de Janeiro - Nach dem Sieg im WM-Endspiel gegen Argentinien hat Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff signalisiert, dass er und Bundestrainer Joachim Löw in ihren Ämtern bleiben werden. "Ich mache weiter. Und wie ich Jogi die letzten Tage und Wochen gesehen habe, gehe ich auch bei ihm davon aus", sagte Bierhoff am Sonntag nach dem 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien in der ARD.

Die Verträge mit der sportlichen Leitung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft laufen noch bis 2016. Löw verwies auf seinen Kontrakt bis zur nächsten EM. Er wolle "erst einmal mit dem Präsidenten sprechen", betonte der Bundestrainer. DFB-Chef Wolfgang Niersbach bekräftigte mit Blick auf Löw erneut: "Er wird auch in zwei Jahren Trainer sein." Assistenzcoach Hansi Flick wechselt nach der WM auf die Position des DFB-Sportdirektors.

 

5 Kommentare