Deutsches "Queer Eye" ARD zeigt schwule Reality-Show: Das Fernsehen wird bunter!

Deutsche Version der amerikanischen Erfolgsserie "Queer Eye" kommt ins Fernsehen. Foto: imago/Future Image

Nach RTL und ProSieben springt jetzt auch die ARD auf den Queer-Wagen auf. Und zwar mit einer deutschen Version der Netflix-Show "Queer Eye", die ab 13. Januar auf RBB laufen wird.

 

Queere Unterhaltung kommt ins deutsche Fernsehen: Nachdem mit "Prince Charming" bei TVNow (Videoportal von RTL) und "Queen of Drags" bei ProSieben dieses Jahr gleich zwei LGBTQ-geleitete Entertainment-Shows starteten, zieht nun auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen nach. Die ARD nimmt eine deutsche Version der amerikanischen Netflix-Show "Queer Eye" in ihr Onlineprogramm auf. "Queer 4 You" soll sie heißen.

Die ersten Folgen werden ab 27. Dezember in der ARD-Mediathek verfügbar sein. Ab dem 13. Januar 2020 wird die Show montags um 21 Uhr im RBB ausgestrahlt.

"Queer 4 You": Das ist der Inhalt

Wie im amerikanischen Pendant, geht es bei der neuen Show "Queer 4 You" darum, queeren Kandidaten dabei zu helfen, ihren Alltag zu bereichern. Dafür werden sie von vier Coaches für eine Woche begleitet und unterstützt: Stylist Christian Fritzenwanker kümmert sich um Beauty-Angelegenheiten, "Vogue"-Kolumnist Fabian Hart ist für die Mode verantwortlich. Interior-Designer Chris Glass ist für die Inneneinrichtung zuständig und Coach und Autor Sven Rebel greift den Kandidaten als Lebensberater unter die Arme.

In der ersten Folge treffen die vier Coaches auf die 50-jährige Bea, die dreifache Mutter ist und mit ihrer Katze eine Dreizimmerwohnung in Berlin Pankow bewohnt. Aufgrund einer Erkrankung musste die ehemalige Krankenschwester ihre Arbeit aufhören. Wie die Coaches Beas Leben verändern, können Sie ab dem 27. Dezember in der ARD-Mediathek oder ab 13. Januar, 21 Uhr auf RBB sehen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading