"Der Junge kann einfach alles" FC Bayern: Salihamidzic schwärmt - Kimmich "einer der besten Spieler Europas"

Joshua Kimmich jubelt nach seinem Tor auf Schalke. Foto: imago/Team 2

Joshua Kimmich muss beim Sieg des FC Bayern im DFB-Pokal gegen Schalke 04 auf ungewohnter Position aushelfen und avanciert dort zum "Man of the Match". Sportdirektor Hasan Salihamidzic schwärmt und lobt auch die charakterliche Entwicklung des Nationalspielers.

 

München/Gelsenkirchen - Der Mann des Tages gab sich nach dem Spiel bescheiden – und das, obwohl er offiziell als "Man of the Match" ausgezeichnet wurde. "Der ging glaube ich bei zwei Leuten durch die Beine – von daher war es schon recht glücklich", meinte Joshua Kimmich (AZ-Note 2) bei "Sky" über seinen goldenen Treffer beim 1:0-Sieg auf Schalke, mit dem er den FC Bayern ins Halbfinale des DFB-Pokals schoss. "Richtig überlegt war der Schuss nicht. In dem Moment hälst du einfach drauf und hoffst, dass der rein geht", erklärte der Nationalspieler weiter.

Eigentlich war das Toreschießen an diesem Abend auch gar nicht Kimmichs Hauptaufgabe. Aufgrund der Personalnot in der Innenverteidigung musste der 25-Jährige dort aushelfen. "Der Junge kann einfach alles. Für mich ist er einer der besten Spieler Europas", schwärmte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf AZ-Nachfrage und verlieh dem Allrounder das Prädikat "Weltklasse".

Salihamidzic über Kimmich: "Führungsspieler und Persönlichkeit"

Kimmich hat sich gerade in den letzten Monaten zu einem der Lautsprecher in der Bayern-Mannschaft entwickelt. Nur selten schreckt der gebürtige Schwabe davor zurück, den Finger öffentlich in die Wunde zu legen. Manchmal wirkt Kimmich wie ein Besessener, ist fast nie vollends zufrieden. Damit polarisiert er. Ex-Bayern-Star Mehmet Scholl bezeichnete ihn sogar als "Greta Thunberg des deutschen Fußballs".

Salihamidzic sieht diese Entwicklung hingegen sehr positiv. "Er hat sich in den letzten Jahren zu einem Führungsspieler und auch zu einer Persönlichkeit entwickelt. Auch in seinen Stärken ist er überall besser geworden – egal, wo man ihn aufstellt. Er will jedes Spiel unbedingt gewinnen und das gefällt mir an ihm. Er ist ein Vollprofi. So muss er weitermachen", lobte Salihamidzic.

Am Sonntag, wenn der FC Bayern den FC Augsburg zum bayerischen Derby empfängt, dürfte Alleskönner Kimmich wieder im defensiven Mittelfeld starten – und auch dort wieder glänzen. Sehr zur Freude von Sportdirektor Salihamidzic.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading