"Das müsste für alle Seiten passen" TSV 1860: Transferaktivitäten beendet? Das sagt Michael Köllner

Trainer des TSV 1860: Michael Köllner. Foto: sampics/Augenklick

Michael Köllner spricht kurz vor Ende der Wechselperiode über die Transferplanungen des TSV 1860 und deutet noch einen möglichen Abgang eines Löwen-Profis an.

 

München - Bisher verlief die Wintertransferphase des TSV 1860 ruhig. Weder Zu- noch Abgänge haben die Sechzger in dieser Periode aktuell zu verzeichnen.

Geht es nach Löwen-Coach Michael Köllner, werde sich daran Stand Mittwochnachmittag auch nichts mehr ändern. "Wir haben uns ja etwas dabei gedacht, keinen zu holen und ich denke, das war nicht die schlechteste Idee", sagte der 50-Jährige. "Wir wollen auch keinen Topspieler abgeben."

Ausleihe eines Löwen möglich

Die derzeitige Kadersituation bei den Löwen stellt sich ohnehin positiv dar. Bis auf Noel Niemann, der mit muskulären Problemen zu kämpfen hat, sind alle Sechzger wieder fit. 

Aufgrund der großen Konkurrenzsituation schließt Köllner einen möglichen Abgang eines Löwen allerdings nicht aus: "Es könnte sein, noch einen Spieler zu verleihen, der Spielpraxis sammeln will", erklärte der Coach. "Aber das müsste für alle Seiten passen."

 

5 Kommentare