Coronavirus-Auswirkungen TSV 1860: Löwen-Sportchef Günther Gorenzel plädiert für europäische Lösung

Sport-Geschäftsführer des TSV 1860: Günther Gorenzel Foto: sampics/Augenklick

Das Coronavirus hat den Profifußball mittlerweile voll im Griff. Günther Gorenzel, Geschäftsführer Sport des TSV 1860, plädiert für eine europäische Lösung im Umgang mit den Entwicklungen und fordert eine Absage der EM.

 

München - Wie geht es weiter mit dem Profifußball? Die Corona-Pandemie hat mittlerweile auch den deutschen Profifußball erreicht, Hannovers Timo Hübers wurde als erster Profi positiv getestet.

Für Sechzigs Sport-Geschäftsführer gibt es nur einen Weg: "Wir brauchen eine ganzheitliche Lösung für den deutschen Fußball. Es ist eine Illusion, eine Epidemie oder Pandemie und die wirtschaftlichen Auswirkungen isoliert lösen zu können", erklärte Gorenzel auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Gorenzel plädiert für EM-Absage

Die kommenden zwei Drittliga-Spieltage sagte der DFB am Mittwoch ab, das Löwen-Heimspiel gegen Spitzenreiter Duisburg am Samstag sowie das Auswärtsspiel am Dienstag beim 1. FC Kaiserslautern wurden vorerst verlegt und werden "frühestens im Mai nachgeholt".

Gorenzel holt in der Corona-Diskussion sogar noch weiter aus und plädiert "die UEFA ins Boot" zu holen. "Wenn jetzt die Schulen bis Ende April zugemacht werden, macht es Sinn, in wenigen Wochen durch zwölf Länder kreuz und quer den Mannschaften hinterher zu reisen? Man muss, wenn man ganzheitlich über den europäischen Fußball nachdenkt, bei der UEFA beginnen und sich die Frage stellen, in wieweit eine Europameisterschaft noch verantwortbar und sinnvoll ist", so der 48-jährige Osterreicher.

Gorenzel fordert "Chancengleichheit im sportlichen und wirtschaftlichen Wettbewerb"

Die am 12. Juni 2020 beginnende EM wird in zwölf verschiedenen Ländern ausgetragen. Gorenzel gab an, den Gremien in ihren Entscheidungen "nicht vorweggreifen" zu wollen, habe aber eine ganz klare Meinung dazu.

"Man wird dieses Problem nicht in Bayern oder Deutschland lösen, das wirst du nur landesübergreifend lösen können." Am Ende müsse es eine Lösung "mit der Zielsetzung Chancengleichheit im sportlichen und wirtschaftlichen Wettbewerb geben."

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading