Bundespolizei ermittelt Festgehalten und geschlagen: Prügelei im Hauptbahnhof

Schlägerei im Hauptbahnhof: Nun wird gegen beide Kontrahenten ermittelt. Foto: Bundespolizei

Zwei Männer geraten im Hauptbahnhof aneinander: Einer schlägt dem anderen ein Stück Zahn aus, dann schlagen dessen Freunde auf ihn ein. 

München - Eine Schlägerei der heftigeren Sorte musste die Bundespolizei am Samstagabend am Hauptbahnhof regeln: Ein Neuhauser und ein Olchinger gerieten aneinander, einer büßte ein Stück Zahn ein. 

Wie die Bundespolizuei berichtet, ereignete sich die Auseinandersetzung am Samstag, 29. September, gegen 2.45 Uhr am Südausgang des Münchner Hauptbahnhofes. 

Der Streit begann zuerst verbal: Ein 23-jähriger Münchner aus Neuhausen-Nymphenburg beleidigte einen 28-Jährigen aus Olching. Daraufhin schlug dieser den Münchner mit der Hand ins Gesicht, so dass er ein Stzück seines Schneidezahnes verlor. 

Das wiederum hatte zur Folge, dass der Geschlagene den 28-Jährigen in den "Schwitzkasten" nahm, zwei weitere Männer (24 und 34 Jahre; beides Münchner) schlugen dann auf den Kopf und den Oberkörper des Festgehaltenen ein.

Er erlitt Schmerzen im Bereich des Kopfes, der Schulter und im Nacken. 

Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests ergaben bei dem 23-Jährigen 1,12 Promille und bei dem 28-Jährigen 1,38 Promille. Die anderen Beteiligten verweigerten den Test.

Beide gaben bei der Polizei an, sich selbständig in ärztliche Behandlung zu begeben.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen gegen die Münchner wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung, gegen den Olchinger wegen Körperverletzung eingeleitet.


Die Sicherheitskräfte haben auf der Wiesn jedes Jahr viel zu tun. Hier lesen täglich alle Polizeimeldungen vom Oktoberfest. Die teils ziemlich kuriosen Meldungen der Wiesn-Sanitäter lesen sie täglich hier. 

Alles aktuelle von der Wiesn gibt es außerdem immer frisch in unserem Oktoberfest-Newsblog

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading