Sieg im Topspiel 4:0! FC Bayern mit Galavorstellung gegen BVB - Ticker zum Nachlesen

Robert Lewandowski trifft zum 1:0 gegen Borussia Dortmund. Foto: dpa

Der FC Bayern München dominiert das Spitzenspiel in der Bundesliga und feiert einen 4:0 Erfolg gegen Borussia Dortmund. Robert Lewandowski trifft schon wieder. Der AZ-Ticker zum Nachlesen.  

 

FC Bayern - Borussia Dortmund 4:0 (1:0)

Tor: 1:0 Lewandowski (17.), 2:0 Gnabry (48.), 3:0 Lewandowski (76. Minute), 4:0 Hummels (ET)

Gelbe Karten: Coman / -

Die Aufstellungen:

FC Bayern: Neuer - Pavard, Martínez, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka (72. Thiago) - Gnabry (70. Coutinho), Müller, Coman (75. Perisic) - Lewandowski
Borussia Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji , Hummels, Schulz - Witsel, Weigl (61. Alcacer), Sancho (36. Guerreiro), Brandt, Hazard - Götze (61. Reus)


Fazit: Was für eine Machtdemonstration des FC Bayern! Die Bayern spielen vorne ganz groß auf und zerlegen den BVB in seine Einzelteile. Hinten verteidigten die Münchner im Kollektiv hervorragend und ließen nur eine echte Torchance zu. Es war wohl die beste Leistung seit dem Kantersieg gegen Tottenham. Hansi Flicks Chancen, doch noch länger Bayern-Trainer zu bleiben sind heute auf jeden Fall gestiegen. Danke fürs Mitlesen! Wir aus der AZ-Redaktion wünschen einen schönen Abend.   

90. Minute + 2: Schlusspfiff! FC Bayern - Borussia Dortmund 4:0

90. Minute + 1: Perisic versucht's allein gegen alle und wird erst im Strafraum gestoppt.

90. Minute: Zwei Minuten gibt es extra.

88. Minute: Nächste Chance! Pavard spielt einen hohen Ball auf Perisic an der Strafraumgrenze und der Kroate zieht per Direktabnahme ab - rechts vorbei. 

84. Minute: Der Dortmunder Widerstand ist endgültig gebrochen. Die Gäste ziehen sich zurück und ihre Körpersprache vermittelt: "Hoffentlich ist es bald vorbei". Gut möglich, dass hier noch ein Tor für Bayern fällt.

80. Minute: TOOOORRRR! FC Bayern - Borussia Dortmund 4:0 -Torschütze: Hummels (Eigentor) - WAS IST DEN HIER LOS?! Coutinho mit einem überragenden Außenristpass auf den gerade eingewechselten Perisic. Der flankt in die Mitte und Hummels bekommt kurz vor Thiago noch eine Fußspitze an den Ball. Allerdings springt der Ball von dort über die Linie. Ausgerechnet Rückkehrer Hummels!

76. Minute: TOOOORRRR! FC Bayern - Borussia Dortmund 3:0 -Torschütze: Lewandowski - Müller wird an der Strafraumgrenze angespielt, der chippt den Ball mit viel Gefühl halbhoch in den Strafraum und der lässt Bürki keine Chance!  

72. Minute: Wechsel Bayern: Thiago kommt für Goretzka - Auch der Spanier bekommt von Flick seine Chance.

70. Minute: Wechsel Bayern: Coutinho kommt für Gnabry - Der Torschütze geht, Coutinho darf zeigen, dass er gut genug für die erste Elf ist.  

69. Minute: Erste Chance für den BVB. Hakimi setzt sich rechts am Strafraum durch und flankt Martinez leitet unfreiwillig auf Alcacer weiter, der trifft den Ball nicht richtig und die Kugel geht knapp links vorbei.

67. Minute: Coman sieht Gelb, weil er nach einem vermeintlichen Foul den Ball wegschießt.

65. Minute: Die Bayern pressen auch mit einer Zwei-Tore-Führung im Rücken extrem hoch. Selbst am eigenen Strafraum werden die BVBler von den Bayern angelaufen.

61. Minute: Doppelwechsel Dortmund. Reus kommt für Götze und Alcacer für Weigl. Favre zieht seine letzten Register.

59. Minute: Das muss es doch sein! Lewandowski wird von Coman am Elfmeterpunkt bedient, lässt Hummels aussteigen und schließt ab. der Ball geht einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.   

55. Minute: Die Dominanz der Bayern in Zahlen: 10:1 Torschüsse, 60 Prozent Ballbesitz.

51. Minute: Fast das 3:0! Davies blockt Hakimi, rennt direk mit Coman nach vorn - und passt letztlich scharf rechts vor den Pfosten zum anrutschenden Gnabry. Dessen Versuch landet am Außennetz!

48. Minute: TOOOOORRR! ES ZÄHLT! TOOOORRRR! - FC Bayern - Borussia Dortmund 2:0 -Torschütze: Gnabry - Coman wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Der Franzose ist allein auf weiter Flur und flankt von links flach. Lewnadowski tritt am Elfmeterpunkt neben den Ball, aber Gnabry macht's besser und schiebt ein! Der Schiri entschied erst auf Abseits, aber nach Ansicht des Videobeweises revidierte er die Entscheidung. 

47. Minute: Der Ball ist im Tor! Aber der Schiedsrichter hat abgepfiffen?!

46. Minute: Weiter geht's! Dortmund stößt zur 2. Hälfte an.


45. Minute + 1: Halbzeit! Bayern führt verdient und hatte genug Chancen um nachzulegen. Es ist das Einzige, was man dem Rekordmeister in Hälfte eins ankreiden kann. Offensiv versprühen die Münchner deutlich mehr Dynamik und Esprit als in den letzten spielen. Defensiv agieren sie konzentriert und helfen sich gegenseitig. Der BVB hatte noch keine echte Torchance. Bis gleich!  

45. Minute: Es gibt eine Minute obendrauf.

43. Minute: Coman setzt sich links bis zur Grundlinie durch und flankt flach. In der Mitte steht Davies halblinks vor dem Tor - der Youngster lässt aber durch und dort steht dann niemand.

41. Minute: Lewandoski hat nur noch Hummels vor sich, er geht vorbei - doch der Ex Dortmunder setzt nach und klärt! Schade, Lewy wäre durch gewesen.

38. Minute: Der Ball zappelt im Netz! Allerdings stand Ganbry, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt hat, auch klar im Abseits.

36. Minute: Die Gäste wechseln jetzt schon. Guerreiro kommt für Sancho. Der Engländer hatte mit einer Zerrung am Oberschenkel zu kämpfen, vielleicht ist er noch nicht ganz fit.

30. Minute: Bayern dominiert, der BVB schwimmt defensiv gewaltig. Die Führung ist absolut verdient!

27. Minute: Das muss das 2:0 sein! Lewandowski setzt sich links im Strafraum durch und flankt flach in die Mitte. Coman hält den Fuß rein - doch ein BVB.-Verteidiger rettet auf der Linie. Bayern bleibt im Ballbesitz und Gnabry bekommt halbrechts im Strafraum noch eine Chance - Bürki pariert!

26. Minute: Coman versucht halblinks von der Strafraumgrenze - sein Schuss geht deutlich drüber. Aber die Bayern sind hier jetzt tonangebend und schnüren den BVB im eigenen Strafraum ein.

22. Minute: Coman setzt sich an der Grundlinie gegen Hakimi durch und flankt. Gefährlich, aber kein Bayern-Spieler stand im freien Raum am Elfmeterpunkt.

17. Minute: TOOOORRRR! - FC Bayern - Borussia Dortmund 1:0 -Torschütze: Lewandowski - Da ist die Führung. Die Dortmunder Hintermannschaft stellt sich beim Klärungsversuch schusselig an und bekommt den Ball nicht weg. Pavard sagt danke und flankt den Ball von rechts an den Fünfer, dort läuft Lewy ein und vollendet per Kopf!

11. Minute: Götze holt nach einem schönen Doppelpass die erste Ecke heraus. Martinez klärt den Standard ohne Rücksicht auf Verluste.

9. Minute: Goretzka schickt Pavard auf die Reise, allerdings kommt der Franzose nicht mehr ganz ran und der Ball geht ins Toraus.

7. Minute: Ein relativ verhaltener Beginn im Topspiel. Kein Team will ein Risiko eingehen. Torraumsszenen sind absolute Mangelware.

2. Minute: Die Dortmunder pressen hoch und setzen Neuer unter Druck. Der löst das souverän. 

1. Minute: Los geht's! Der Ball rollt.


18.25 Uhr: Goretzka absolviert heute übrigens sein 50. Spiel für den FCB, es ist gleichzeitig sein 150. Liga-Spiel.

18.15 Uhr: Zur Ausgangslage: Dortmund (Platz 4/19 Punkte) kann mit einem Sieg die Tabellenspitze erobern - vorausgesetzt Gladbach (Platz 1/22 Punkte) verliert gegen Bremen. Bayern (Platz 6/18 Punkte) könnte mit einem Sieg zumindest unmittelbar zur Spitze aufschließen.   

18.05 Uhr: Das Gipfeltreffen der Bundesliga sorgt auch für die Rückkehr von Mats Hummels. Der gebürtige Münchner kehrte den Bayern im vergangenen Sommer den Rücken und kehrte zu seiner alten Liebe zurück. Der ehemalige Bayern- und Dortmund-Profi Thomas Helmer erklärt gegenüber der AZ, warum Hummels den Bayern fehlt.

17.55 Uhr: Abseits des Platzes drehte sich beim FC Bayern in dieser Woche alles um die Trainerfrage. Erst wurde Arsène Wenger als heißer Kandidat gehandelt, doch die Bayern-Bosse gaben dem Ex-Arsenal-Trainer öffentlich einen Korb. Wenger selbst stellte die Dinge anders dar. Alles zur Kovac-Nachfolge bei den Bayern finden Sie in unserem Trainer-Ticker.

17.48 Uhr: Flick bietet auch in seinem zweiten Spiel als Chef die gleiche Startelf auf: Alaba und Martínez scheinen den Interimstrainer als Innenverteidiger-Duo überzeugt zu haben. Müller erhält erneut den Vorzug vor Coutinho.

17.35 Uhr: Die Aufstellung ist da! Und Flick setzt auf die Piräus-Bezwinger! Somit sitzen Thiago und Coutinho wieder nur auf der Bank. 

17.29 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem Topspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund - in einer Stunde geht es in der Allianz Arena los! 


Topspiel gegen Borussia Dortmund

Nach dem erfolgreichen Debüt von Interimstrainer Hansi Flick gegen Olympiakos Piräus in der Champions League, steht für den FC Bayern der echte Härtetest an. Der Rekordmeister empfängt Borussia Dortmund im Spitzenspiel der Bundesliga. Die beiden Meisterschafts-Kontrahenten trennt nur ein Zähler. Dortmund (Platz 2/19 Punkte) könnte mit einem Sieg sogar die Tabellenführung übernehmen - vorausgesetzt Borussia Mönchengladbach verliert gegen Werder Bremen.

Die Bayern (Platz 4/18 Punkte) könnten mit einem Heimerfolg zumindest unmittelbar zur Spitze aufschließen. Die Heimbilanz gegen den BVB dürfte die Münchner zuversichtlich stimmen: Die letzten fünf Aufeinandertreffen konnte der Rekordmeister für sich entscheiden - insgesamt mit einem Torverhältnis von 22:3! Deshalb forderte BVB-Sportdirektor Michael Zorc "Männerfußball" von seiner Mannschaft.

FC Bayern: Ist Flick gegen Dortmund zum letzten Mal der Chef?

Gut möglich, dass die Partie gegen Dortmund bereits die letzte für Hansi Flick als Cheftrainer wird. Nach der Entlassung von Niko Kovac hatte der vormalige Co-Trainer auf Interimsbasis übernommen. "Für mich ist das Spiel gegen Dortmund die Ziellinie. Dort wollen wir durchgehen mit einem Sieg", sagte Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Nach dem Topspiel steht die Länderspielpause an. Danach will der FC Bayern sich in der Trainerfrage entscheiden.

Allerdings wäre es auch denkbar, dass Flick bis zum Sommer Interimstrainer bleibt und dann zugunsten einer langfristigen Lösung wieder zurück in die zweite Reihe rückt. Ajax-Coach Erik ten Hag gilt als heißer Kandidat.

Lesen Sie auch: Edmund Stoiber - "Mit Hainer hat Hoeneß den Richtigen gefunden"      

 

20 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading