Bundesliga live Liveticker: FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt

, aktualisiert am 11.03.2017 - 15:32 Uhr
Die Bayern wollen am Wochenende gegen Eintracht Frankfurt wieder jubeln. Foto: dpa

Nach der Champions-League-Gala gegen den FC Arsenal sind die Bayern wieder zurück im Bundesliga-Alltag. Am Samstag empfängt der Rekordmeister Eintracht Frankfurt. Ab 15.30 Uhr im AZ-Liveticker.

 

München - Carlo Ancelotti muss sich beim FC Bayern München gerade vorkommen wie im Trainer-Paradies. Der deutsche Rekordmeister haut seine Gegner reihenweise in allen Wettbewerben weg - und nun kehrt auch noch der letzte länger verletzte Fußballstar aus dem Krankenstand zurück.

Spielstand: 3:0 - Robert Lewandowski (38., 55.), Douglas Costa (41.)

FC Bayern: Neuer - Lahm, Martinez, Hummels, Alaba - Thiago Vidal - Robben, Müller, Costa - Lewandowski
Reservespieler: Ulreich, Ribéry, Rafinha, Sanches, Boateng, Coman, Kimmich

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Tawatha, Abraham, Hasebe, Hector, Chandler - Gacinovic, Rebic, Mascarell - Hrgota, Blum
Reservespieler: Lindner, Fabian, Russ, Barkok, Wolf, Besuschkow

^

90+2. Minute: Und damit ist das mal wieder ein perfekter Spieltag für den FC Bayern: Selber mit angezogener Handbremse zu Hause locker 3:0 gewonnen, während die Konkurrenten RB Leipzig und Borussia Dortmund patzen. So wird die Meisterschaft ein Kinderspiel.

90+2. Minute: Und dann ist Schluss! Eine gerade in Halbzeit Eins erstaunlich starke Frankfurter Eintracht scheitert an gnadenlos effektiven Bayern und kassiert drei Dinger, obwohl sie eigentlich mehr als ordentlich gespielt hat.

90+1. Minute: Zwei Minuten wird nachgespielt.

90. Minute: Saches' Rastamähne nickt den Ball knapp am linken Pfosten vorbei.

90. Minute: Coman wird auf rechts nochmal in die Zange genommen, Thiago wird den Freistoß in die Mitte bringen.

89. Minute: Die Bayern nehmen jetzt komplett das Tempo raus.

87. Minute: Robben probiert den Robben - und scheitert. Von rechts in die Mitte ziehen, dann von der Strafraumgrenze aus das Ding in den Winkel zirkeln - so geht der Move, den Arjen eigentlich pefektioniert hat. Aber heute trifft er nur das Flutlicht der Arena.

86. Minute: Nochmal Ecke, Thiago von rechts in die Mitte. Abgewehrt, Costa versucht aus gut 25 Metern den Nachschuss mit sienem starken linken Fuß. Sichere Beute für Hradecky.

85. Minute: Boateng quer übers ganze Spielfeld zu Robben in den Sechzehner, aber dann ist es schon wieder aus mit der Genialität.

82. Minute: Robben von rechts auf Costa in der zweiten Reihe, aber dessen Schuss ist nicht der Rede wert.

82. Minute: Coman holt nochmal einen Eckball raus.

80. Minute: Lahm und Robben wirbeln auf rechts ein wenig die Frankfurter Abwehr durcheinander, aber am Ende läuft der Ball ins Leere.

78. Minute: Und bei Frankfurt kommt Fabian für Hrgota.

77. Minute: Und der letzte Münchner Wechsel: Renato Sanches darf Spielpraxis sammeln, Arturo Vidal geht runter.

77. Minute: Thiago versucht es nach Vorarbeit von Lahm aus rund 18 Metern direkt - knapp rechts am Pfosten vorbei.

76. Minute: Coman wird gleich mal gefoult, bekommt aber den Freistoß nicht. Während die Bayern noch schimpfen, stürmt die Eintracht - und scheitert am offenbar wieder voll genesenen Boateng.

75. Minute: Robert Lewandowski holt sich seinen verdienten Jubel ab: Der Doppelpacker geht, Kingsley Coman kommt.

74. Minute: Erneut brandet Jubel auf: Nachdem Dortmund zwischenzeitlich ausgeglichen hatte, führt die Hertha jetzt wieder. Und RB liegt immer noch zurück. Läuft beim FCB.

73. Minute: Das Spiel läuft jetzt primär im Mittelfeld ab. Frankfurt kann nicht mehr, München will bzw. muss nicht mehr. Die Luft ist aktuell raus.

70. Minute: Nächster Frankfurter Wechsel: Dany Blum muss runter, Barkok kommt.

69. Minute: Rebic tanzt links neben dem Bayern-Strafraum mit der gesamten bayerischen Abwehr - sieht nett aus, bringt aber nichts ein.

68. Minute: Konter der Bayern. Robben auf Lewandowski, der läuft völlig frei auf Keeper Hradecky zu - und schiebt den Ball dann Zentimeter am rechten Pfosten vorbei ins seitenaus. Das hätte der Dreierpack sein müssen.

66. Minute: Frankfurt versuchts noch mal - und hätte beinahe Erfolg gehabt. Blum tunnelt Alaba, doch dann geht der Schuss knapp am zweiten Pfosten vorbei.

64. Minute: Und das nächste Comeback: Boateng für Martinez - die Arena tobt!

64. Minute: Marco Russ, der gerade seine Krebserkrankung überstanden hat, feiert sein Bundesliga-Comeback! Applaus von allen Zuschauern. Hasebe muss völlig entkräftet raus.

62. Minute: Frankfurt bemüht sich, die Bayern früh zu stören, aber die werden jetzt immer stärker und ballsicherer.

60. Minute: Lewandowskis zweites Tor war dann offenbar der berüchtigte Wirkungstreffer: Frankfurt wird immer defensiver und schwächer...

58. Minute: Costa versucht es auch noch mal, scheitert aber an Hradecky.

56. Minute: Das war's hier natürlich. Lewandowski zerstört sämtliche Frankfurter Hoffnungen.

55. Minute: TOR für den FC Bayern München! Lahm wunderschön auf Robben, der flankt in die Mitte und Lewandowski vollstreckt einskalt!

55. Minute: Partie läuft wieder, Rebic kanbn weitermachen.

54. Minute: Unterdessen macht sich Boateng an der Seitenlinie unter viel Applaus für sein Comeback warm.

53. Minute: Martinez fällt Ante Rebic. Klar Ball gespielt, aber auch den Knöchel des gefährlichsten Frankfurters erwischt. Aktuell wird Rebic auf dem Platz behandelt.

53. Minute: Nach diesem furiosen Beginn beider Teams kommt jetzt erstmal wieder etwas Ruhe in die Partie. Die Bayern lassen den Ball im Mittelfeld zirkulieren.

51. Minute: Frankfurt gibt nicht auf! Rebic lässt Lahm stehen und zimmert das Ding dann an die Latte. Puh!

49. Minute: Müller bleibt damit bei seiner Albtraum-Bilanz: bislang nur ein einziger Bundesliga-Treffer in dieser Saison.

49. Minute: Riesenchance für die Bayern: Müller pflückt an der Strafraumgrenze einen langen Ball aus der Luft und lupft ihn perfekt über Keeper Hradecky - doch dann klärt noch ein Frankfurter auf der Linie.

48. Minute: Die Bayern starten mit deutlich mehr Druck in den zweiten Durchgang, als zu Beginn der Partie.

47. Minute: Beide Teams sind ohne personelle Veränderungen aus den Kabinen gekommen.

46. Minute: Weiter geht's.

45+2. Minute: Jetzt geht's erstmal in die Kabine. Für die Bayern läuft alles nach Plan, Frankfurt dürfte noch immer ganz perplex sein, wie diese gute Leistung so schnell den Bach runter gehen konnte. In Hälfte zwei geht es für die Hessen jetzt vermutlich nur noch um Schadensbegrenzung.

45+2. Minute: Lewandowski will die Mauer tunneln, doch die springt nicht hoch genug. Und dann ist Halbzeit.

45+2. Minute: Nochmal Freistoß Bayern: Hasebe legt Müller an der Strafraumgrenze und sieht Gelb. Er hat Glück, dass er nicht als letzter Mann vom Platz gehen musste.

45. Minute: Es gibt zwei Minuten obendrauf.

45. Minute: Hector foult Leewandowski auf der rechten Seite, Höhe Strafraum. Der Freistoß von Thiago landet beim Gegner.

44. Minute: Hummels mit einem langen Ball direkt an die Strafraumgrenze zu Müller, doch dem fehlen ein oder zwei Nummern bei der Schuhgröße, um dranzukommen. Wäre aber auch ein bisschen zuviel des Guten gewesen.

43. Minute: 40 Minuten lang keine Chancen und bei Angriffen des Gegners eine ordentliche Portion Glück. Doch innerhalb von drei Minuten machen die Bayern dann zwei Dinger. Unglaublich.

41. Minute: TOR für den FC Bayern! Arturo mit dem ganz langen Pass auf Alaba, der flankt von links in den Strafraum und Costa versenkt dann ganz cool.

40. Minute: Frankfurt gibt nicht auf, Hrgota verpasst frei vor Neuer eine Flanke um Zentimeter.

39. Minute: Das ist halt der FC Bayern: Frankfourt tritt unglaublich couragiert auf, hat die weitaus besseren Chancen, müsste eigentlich führen - und dann treffen doch die Bayern, völlig aus dem Nichts.

38. Minute: TOR für den FC Bayern! Müller kommt plötzlich im Frankfurter Strafraum an den Ball, legt sofort quer auf Lewandowski und der schiebt locker ins leere Tor ein.

37. Minute: Jetzt wird es etwas hektischer. Vidal und Mascarell sehen beide Gelb.

35. Minute: Martinez schubst Hrgota im Sechzner um. Da hätten sich die Bayern über einen Elfmeterpfiff nicht beschweren können.

35. Minute: Nächster Frankfurter Angriff, erneut höchste Gefahr im bayerischen Strafraum Thiago klärt mit einem gewaltigen Befreiungsschlag.

33. Minute: Nach Costas Flanke reklamiert Lewandowski Handspiel unmittelbar an der Frankfurter Strafraumgrenze, aber der Pfiff des Unparteiischen bleibt aus.

31. Minute: Blums langer Freistoß auf Hector verfehlt seine Zielperson nur knapp. Sonst wäre es wohl sehr eng geworden...

30. Minute: Müllers bislang auffälligste Szene: Er grätscht Abraham 20 Meter vor dem eigenen Tor weg. Freistoß Eintracht.

29. Minute: Robbens Pass für Lewandowski landet als Kullerball bei Frankfurts Keeper Hradecky. Das ist leider symptomatisch für das aktuelle Bayern-Spiel.

28. Minute: Erst Hummels mit einem Fehlpass, dann Costa - und schon zieht Frankfurts Blum direkt aufs Bayern-Tor ab. Manuel Neuer bringt er damit allerdings nicht ins Schwitzen.

27. Minute: Douglas Costa mit einer Direktabnahme, die deutlich übers Tor geht - aber bislang die klarste Münchner Chance.

26. Minute: Die Bayern kommen in dieser Phase des Spiels einfach nicht über das Mittelfeld hinaus. Viel Geplänkel, keine Präzision.

23. Minute: Frankfurts Ante Rebic sieht die erste Gelbe Karte des Spiels, nachdem er zunächst Lahm legte und anschließend den Ball wegschlug und dann noch meckerte.

22. Minute: Bei den Bayern gibt es heute in der Abwehr und im Mittelfeld erstaunlich viele Fehlpässe.

21. Minute: Hrgota fragt sich immer noch, wo der Hummels da plötzlich herkam. Riesen-Tat des Abwehr-Stars.

20. Minute: Der anschließende Eckball bleibt harmlos. Jetzt erstmal durchatmen.

19. Minute: IRRE SZENE! Hrgota umkurvt die Bayern-Abwehr und Neuer, steht vorm leeren Tor - und Hummels bringt irgendwie noch die Zehenspitze dazwischen. Das hätte die Führung für Frankfurt sein müssen!

18. Minute: Die Bayern mit ordentlich viel Ballbesitz, aber ohne Torgefahr. Der letzte Pass sitzt bislang einfach nicht.

18. Minute: Jetzt führt auch noch Hertha BSC gegen den BVB mit 1:0 - die Stimmung in der Arena ist bestens, auch wenn der FC Bayern dazu bislang nichts beiträgt.

16. Minute: Blum zieht aus rund 18 Metern flach aufs Tor der Bayern ab - kein Problem für Neuer.

14. Minute: Abwehr-Gigant Lewandowski blockt den Freistoß von Hasebe. Der Gegenangriff verpufft wirkungslos.

14. Minute: Vidal legt einen Frankfurter knapp vor der Eckfahne - Freistoß für die Eintracht aus guter Position.

13. Minute: Neuer schickt sofort Lewandowski, doch dessen Angriff endet mit einem Stürmerfoul im gegnerischen Sechzehner - meint zumindest der Schiedsrichter.

13. Minute: Einwurf Frankfurt auf Höhe der Eckfahne - Neuer pflückt sich die Kugel.

11. Minute: Seit der 9. Minute liegt RB Leipzig gegen Wolfsburg im Parallelspiel mit 0:1 zurück, ausgerechnet der Ex-Münchner Gomez hat getroffen. Die Arena quittiert das mit frenetischem Jubel.

10. Minute: Robben flankt auf Vidal, doch der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.

9. Minute: Robbens Eckball findet nur den Frankfurter Hasebe.

8. Minute: Alaba mit toller Balleroberung, schickt Lewandowski - erster Eckball.

7. Minute: Wenn man mal von dem völlig verunglückten Frankfurter Schuss in der zweiten Minute absieht, ist das bislang ein Spiel völlig ohne Torchancen. Für Frankfurt läuft also alles nach Plan.

5. Minute: Für die Statistiker: Die letzten sieben Besuche der Frankfurter in der Allianz Arena endeten mit Niederlagen...

4. Minute: Die Bayern ziehen jetzt erstmal ganz routiniert ihren berüchtigten Ballbesitz-Fußball auf.

2. Minute: Alaba mit einem Ballverlust am 16er und schon hat Frankfurt die erste Chance des Spiels. Rebic jagt den Ball allerdings meterweit übers Tor.

2. Minute: Frankfurt hat ordentlich Respekt vor der Tormaschine FCB: Gleich fünf Mann stehen in der Abwehrkette. Ob's was nützt?

1. Minute: Das Spiel ist eröffnet, die Frankfurter haben angestoßen.

15:28 Uhr: Durch die Arena hallte es "FC Bayern, forever number one!", die Ränge sind bis auf den letzten Platz gefüllt, Wetter und Rasen perfekt - es ist alles angerichtet!

15:27 Uhr: In dreiMinuten geht es los und einer kann die Partie ganz entspannt vom Sessel aus genießen: Xabi Alonso, der gerade sein Karriereende zum Saisonende angekündigt hat, steht nicht im Kader. Der große alte Mann darf sich für wichtigere Partien schonen.

 

0 Kommentare