Bund für Geistesfreiheit Trotz Tanzverbots: Große Party am Karfreitag in München

Die Karfreitags-Party findet im BLITZ-Club in München statt. (Symbolbild) Foto: Johannes Eisele/dpa

Eigentlich herrscht über die stillen Feiertage an Ostern Tanzverbot in ganz Bayern – also auch am Karfreitag. Der Bund für Geistesfreiheit München veranstaltet an diesem Tag trotzdem eine große Party. Was es damit auf sich hat.

 

München - Auf die Münchner und Bayern kommt das längste Tanzverbot des Jahres zu. Von Gründonnerstag 29. März (ab 2 Uhr) bis Karsamstag (31. März) bleibt es in den Münchner Bars und Clubs still – Musik muss in dieser Zeit in Art und Lautstärke dem ernsten Charakter des Tages angepasst sein. (Mehr dazu lesen Sie hier)

Der Bund für Geistesfreiheit München (BfG München) lädt am Karfreitag trotzdem zur großen "Heidenspaß-Party" in den BLITZ Club ein. Eine geplante Party – und das an einem der stillen Feiertage? Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2016 macht das möglich: Demnach darf trotz Tanzverbots am Karfreitag getanzt werden – sofern der Tanz Ausdruck einer weltanschaulichen Abgrenzung gegenüber des Christentums ist.

Bund bekam vom Bundesverfassungsgericht recht

Nachdem ihrer "Heidenspaß statt Höllenqual-Party" im Jahr 2007 verboten wurde, klagte der BfG 2016 vor dem Bundesverfassungsgericht. Das Gericht gab ihnen recht – seitdem gibt es diese Ausnahmeregelung. "Die Richter in Karlsruhe hatten am 7. Oktober 2016 entschieden, dass Artikel 5 des Bayerischen Feiertagsgesetzes mit der Weltanschauungsfreiheit und der Versammlungsfreiheit nicht vereinbar ist", so der BfG in einer aktuellen Mitteilung.

Assunta Tammelleo, stellvertretende Vorsitzende des BfG München, stellt die Entscheidung trotzdem in Frage: "Warum brauchen konfessionsfreie Menschen eine Ausnahmegenehmigung, wenn sie ihre vom Grundgesetz garantierten Freiheitsrechte wahrnehmen wollen? Und schon gar nicht bedarf es einer 'Religionspolizei', die regelt, wann Menschen fröhlich oder traurig zu sein haben."

Das Programm bei der "Heidenspaß-Party" im BLITZ

Die Party am Karfreitag beginnt um 18 Uhr mit einem Rückblick auf den zehnjährigen Gerichtsmarathon des Bundes. Danach wird der Monty-Pyhton-Film "Das Leben des Brian" ausgestrahlt, anschließend folgt ein Publikumsgespräch dazu. Später gibt es "Das Wort zum Karfreitag mit humanistischem Tanzsegen", wie es der Bund beschreibt. Unter dem Motto "Tanz den Karfreitag!" beginnt um 20:30 Uhr das Abendprogramm mit der Band "The Stimulators" – ab 23 Uhr legt dann DJ Donner im BLITZ auf. Der Eintritt ist frei.

Auch der BfG in Regensburg und in Erlangen laden am Karfreitag zu einer ähnlichen Feier ein.

 

27 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading