Bruder des Ex-Papstes Georg Ratzinger ist tot: Er stirbt mit 96 Jahren in Regensburg

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. (li.) und sein Bruder Georg Ratzinger sitzen vor dem Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten im Vatikan. Das Foto stammt aus 2017. Foto: dpa/Lena Klimkeit

Trauer um den Papst-Bruder Georg Ratzinger. Der Kirchenmusiker stirbt in Regensburg mit 96 Jahren. Noch vor wenigen Tagen war Joseph Ratzinger bei seinem geliebten älteren Bruder in der Dom-Stadt.

 

Regensburg - Er ist nach langer schwerer Krankheit für immer eingeschlafen. Georg Ratzinger, der ältere Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. und ehemaliger Leiter der Regensburger Domspatzen, starb am Mittwoch in Regensburg, wie ein Sprecher des Bistums mitteilt.

Noch vergangene Woche war der emeritierte Papst Benedikt XVI. in Regensburg, um seinen kranken Bruder zu besuchen. Doch das Wiedersehen bedeutete auch: Abschied nehmen. 

Zeit seines Lebens pflegte Georg Ratzinger ein enges Verhältnis zu seinem Bruder, mit dem er noch vor wenigen Tagen gemeinsam in seiner Wohnung in der Regensburger Luzengasse die Messe feierte. So sollen die beiden nahezu täglich mehrere Stunden telefoniert haben. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes von Georg Ratzinger sei dies in jüngster Vergangenheit allerdings leider nicht mehr möglich gewesen. Ratzinger war fast vollständig erblindet und bettlägerig.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading