Brandsatz gefunden Gezielter Anschlag? Sendemast bei Unterhaching angezündet

Die Polizei fand einen Brandsatz am Funkmasten. Foto: Bernd Wackerbauer

Ein Sendemast nahe der Autobahn bei Unterhaching sollte wohl in Flammen aufgehen. Der Staatsschutz ermittelt.

 

Unterhaching - Ein Autofahrer entdeckte den Feuerschein am Mittwochmorgen auf dem Weg zur Arbeit und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Im Perlacher Forst, westlich der A995, haben Unbekannte versucht, einen Funkmasten anzuzünden.

Zwei Trafokästen, die sich unmittelbar neben dem Funkmast unter einem Holzverschlag befinden, fingen dabei Feuer. Die Ermittler fanden vor Ort einen Brandsatz. Durch rasche Löschmaßnahmen konnte ein Übergreifen des Feuers auf den Funkmasten verhindert werden. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Das Münchner Kommissariat 43 (Staatsschutzdelikte - links) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading