Boxwerk-Kämpfer geehrt Trachte: "Das Unmögliche möglich gemacht"

Boxwerk-Chef Trachte (knieend) mit Kämpfern und Trainern. Foto: ho

Die Boxwerk-Kämpfer sind das beste Team bei der bayerischen Meisterschaft. "Wir sind megastolz", sagte Nick Trachte.

 

München - Riesenerfolg für Nick Trachte und sein Boxwerk: Bei den bayerischen Meisterschaften in Straubing holten sich die Kämpfer um Cheftrainer Andreas Selak zwei Mal Gold und zwei Mal Bronze.

Alex Szakács setzte sich in der Klasse bis 64 Kilogramm gegen Daniel Jaß (TSV 1860) durch, Kakande Muzamiru bezwang den Augsburger Nurestani Jamshid in der Klasse bis 69 Kilogramm. Muzamiru, der 2017 Afrika-Meister war, wurde zudem mit dem Pokal für den besten Techniker des Turniers ausgezeichnet.

Die Kämpfer des Boxwerks, die als Faust2kampf e.V. firmieren, wurden zudem als bestes Team der Meisterschaft geehrt. "Wir haben das Unmögliche möglich gemacht und sind megastolz", sagte Trachte.

Im Boxwerk in der Schwindstraße wurden zuletzt die Folgen der TV-Boxcastingshow "The next Rocky" mit Ex-Weltmeister Graciano Rocchigiani gedreht, der am 1. Oktober bei einem Autounfall in Sizilien ums Leben gekommen ist. "Eine echte Tragödie", sagte Trachte.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading