Bizarre Show-Einlage Till Lindemann zerschneidet Fisch und wirft Kadaver auf Konzert-Besucher

Till Lindemann brachte mit dem schwedischen Multiinstrumentalisten Peter Tägtgren eine zweite Platte raus. Foto: BrauerPhotos

Bei einem Konzert in Hannover bewirft Rammstein-Frontsänger Till Lindemann sein Publikum mit totem Fisch, den er zuvor auf der Bühne mit einem Messer zerschnitten hat. Am 17. Februar kommt der 57-Jährige mit seiner Band Lindemann nach München ins Zenith.

 

Fisch gehört auf den Teller – und für den Rocker von Rammstein auch auf die Häupter seiner Konzertgäste. Die Band Lindemann tourt derzeit durch ganz Europa und Russland – und sorgte mit einer ziemlich ekligen Show für Aufsehen

Lindemann-Konzert: Till zerschneidet Fischkadaver

Beim ausverkauften Konzert in Hannover erschien Till Lindemann mit einem Bauchladen voller Fische auf der Bühne, die er beim Lied "Fish On" zerschnitt und anschließend mit der Gabel ins Publikum schleuderte. Und wie reagierten die Fans auf die klitschige (und stinkende?) Attacke? 

Auf einem YouTube-Video ist die Ekel-Szene deutlich zu erkennen – und auch mancher Konzertbesucher, der mit langen ausgestreckten Armen versucht, die fliegenden Fische zu ergattern. "Ich hatte den ersten Fisch gefangen und er war ziemlich echt. Danke für die Duftnote Till. War ein geiles Konzert!", kommentiert ein Fan das Video. Andere YouTube-User kritisieren die Aktion und unterstellen Lindemann "beknackte Provokation" und das Überschreiten der Grenzen des guten Geschmacks, um Aufmerksamkeit zu erhalten.

Am 17. Februar kommt Lindemann nach München. Das Konzert im Zenith ist bereits ausverkauft.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading