Bis zu Minus 20 Grad Nacht zum Montag: So kalt war es in Bayern

In Bamberg wurde es in der Nacht zum Montag bis zu Minus 12 Grad kalt. Foto: dpa

In der Nacht zum Montag durften die Bewohner in Bayern ganz schön bibbern. Im Gesamten Freistaat wurden Temperaturen im Minusbereich gemessen. Hier war Bayern am kältesten.

 

München - In der Nacht zum Montag war es in ganz Bayern ziemlich kalt. Mit Minus 22 Grad war es auf der Zugspitze am kältesten. In der Landeshauptstadt fielen die Temperaturen auf bis zu Minus 12 Grad. Alle größeren bayerischen Städte hier im Überblick:

Kronach: -5°

Coburg: -5,7°

Bad Kissingen: -6,4°

Straubing: -7°

Hof: -8,9°

Nürnberg: -10°

Würzburg: -11°

Bamberg: -11,5°

München: -12°

Regensburg: -13°

Garmisch-Partenkirchen: -15°

Rosenheim: -15°

Eichstätt: -15,3°

Kempten: -16,6°

Landsberg am Lech: -17,2°

Mühldorf am Inn: - 17,8°

Augsburg: -18,4°

Ingolstadt: -18,5°

Neuburg an der Kammel: -20°

Memmingen: -20°

Zugspitze: -22,4°

Mehr zum Wetter in Ihrer Region gibt es auf der Wetter-Seite der Abendzeitung München.

 

0 Kommentare