Betrunkener Exhibitionist am Ostbahnhof Haidhausen: Mann belästigt Frauen und uriniert vor Polizeiauto

Der Exhibitionist hatte einen Atemalkoholwert von 2,78 Promille. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Ein Betrunkener hat am Mittwochabend am Ostbahnhof seinen Penis entblößt, Frauen sexuell belästigt und in aller Öffentlichkeit uriniert. Der Mann hatte weit über zwei Promille - die Polizei sucht nun nach zwei betroffenen Frauen.

 

Haidhausen - Ein 48-Jähriger hat am Mittwochabend mit exhibitionistischen Handlungen für Aufregung am Ostbahnhof gesorgt. Dies berichtet die Bundespolizei.

Gegen 22 Uhr wurden Mitarbeiter der DB-AG erstmals auf den Mann aufmerksam, als dieser mehrfach im öffentlichen Bereich des Ostbahnhofs urinierte. Als die Sicherheitskräfte - darunter war eine Frau - den 48-Jährigen aufforderten, damit aufzuhören, packte dieser erneut seinen Penis aus und begann zu masturbieren. Er wurde daraufhin des Bahnhofs verwiesen.

Exhibitionist am Ostbahnhof hatte 2,78 Promille

Doch damit nicht genug: Der Mann ging weiter über Busbahnhof am Orleansplatz zu einem Dienstwagen der Bundespolizei, vor den er wieder urinierte. Auch dabei wurde er von den Sicherheitsmitarbeitern beobachtet. Danach ging er zum Busbahnhof zurück und begann damit, vor zwei Frauen mit verschlossener Hose an seinem Penis zu manipulieren.

Die DB-Mitarbeiter brachten den Münchner daraufhin zur Wache, wo ein Atemalkoholwert von 2,78 Promille gemessen wurde. Der Mann erhielt eine Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen, eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Belästigung der Allgemeinheit und einen Platzverweis für den Ostbahnhof.

Die beiden Frauen, die am Busbahnhof belästigt wurden, werden nun gebeten, sich unter der Telefonnummer 089/515550-111 bei der Bundespolizei zu melden.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading