Berater von Löwen-Coach sicher Stefan Backs: Michael Köllner kann den TSV 1860 in der 1. Liga trainieren

, aktualisiert am 02.04.2020 - 10:24 Uhr
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner Foto: sampics/Augenklick

Seit der Amtsübernahme von Michael Köllner geht es beim TSV 1860 sportlich wieder bergauf – sogar die Aufstiegsplätze sind in Sichtweite. Der Berater des Löwen-Trainers traut seinem Klienten sogar zu, den Verein in der Bundesliga zu führen.

 

München - Es war eine beinahe unheimliche Serie, die der TSV 1860 unter Michael Köllner hingelegt hat. Seit seiner Amtsübernahme Anfang November sind die Löwen unter dem Pfälzer ungeschlagen, bis zur Corona-bedingten Zwangspause vor gut drei Wochen kämpfte sich Sechzig sogar bis auf zwei Zähler an die Aufstiegsränge heran.

Backs: Bei Köllner "stimmt das Gesamtpaket"

Köllners Berater Stefan Backs zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft unter der Leitung seines Klienten. "Michael ist intelligent, er lebt Werte und kann anderen diese Werte auch vermitteln. Bei ihm stimmt einfach das Gesamtpaket", lobt der Berater gegenüber dem Portal "fussball.news".

Im turbulenten Löwen-Umfeld, in dem es regelmäßig zu Reibereien zwischen den Gesellschaftern kommt, hilft Köllner laut Backs vor allem dessen Stärke in der Kommunikation. "Michael besitzt eine große kommunikative Intelligenz. Er kann mit beiden Seiten gut umgehen – und wird von beiden Seiten sehr wertgeschätzt", meint Backs weiter.

Auch für höhere Aufgaben sieht der Berater in seinem Klienten deshalb die richtige Lösung für den Klub. "Michael hat den 1. FC Nürnberg in die Bundesliga geführt. Ich traue ihm auch ohne Probleme zu, dass er den Verein in der 1. oder 2. Liga trainieren kann. Natürlich aber braucht es dafür Vertrauen und Zeit", so Backs weiter.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading