Bei "Magenta Sport" TSV 1860 gegen FC Bayern II: Münchner Derby pulverisiert Rekordmarke

Das Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II zog die Münchner Fußball-Fans in seinen Bann. Foto: sampics/Augenklick

Das Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II zog offenbar nicht nur die Münchner Fußball-Fans in seinen Bann: Beim übertragenden Sender "Magenta Sport" knackte das Duell der Lokalrivalen sogar den bisherigen Quotenrekord um Längen.

 

München - Das Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern (1:1) machte nicht nur den Münchner Fußball-Fans Freude, sondern auch dem übertragenden Sender: Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilt, stellte das Duell der Lokalrivalen den bisherigen Quotenrekord ein - und das mit riesengroßem Abstand.

Insgesamt sahen das Derby 258.000 Zuschauer, der bisherige Rekord für eine Liveübertragung der 3. Liga bei "Magenta Sport" hatte bei 160.000 Zuschauern gelegen. Durch das Derby wurde auch der Rekord für einen kompletten Spieltag geknackt. Zum Vergleich: Beim Saisonauftakt hatten insgesamt 370.000 Zuschauer die zehn Partien des 1. Spieltags live bei "Magenta Sport" verfolgt und damit für die bis dahin beste Resonanz in der 3. Liga im Pay-TV gesorgt.

7 Kommentare