Begehrter Bayern-Stürmer Bericht: Neuer Vertrag für Thomas Müller bis 2020?

Für immer Bayer? Thomas Müller Foto: dpa

Obwohl Thomas Müller noch vier Jahre beim Rekordmeister Vertrag hat, soll sich der FC Bayern schon jetzt um eine vorzeitige Verlängerung bemühen.

 

München – Einen wie Müller gibt man nicht her. Das hat der FC Bayern spätestens seit den jüngsten Abwerbe-Versuchen aus England unmissverständlich klar gemacht.

Egal wie viele zig oder hundert Millionen Manchester United und Co. für die Münchner Galionsfigur locker machen würden - "Wir wären von allen guten Geistern verlassen, wenn wir Müller abgeben würden", sagte Vorstandsboss Rummenigge im Sommer. "Unverkäuflich". Basta!

Und auch Müller selbst, der seit der B-Jugend beim Rekordmeister spielt, und in dieser Saison insgesamt bereits auf 17 Treffer und vier Vorlagen kommt, hatte stets betont, dass er seine Zukunft in München sieht.

Damit der 26-Jährige es sich nicht irgendwann doch anders überlegt, will der FC Bayern jetzt angeblich so früh wie möglich vorbeugen. Wie "Bild" berichtet, soll der Verein darauf pochen, dass Müller seinen ohnehin noch bis 2019 laufenden Vertrag nochmal mindestens um ein Jahr oder mehr verlängert - saftige Gehaltserhöhung inklusive. Er soll sogar zum bestbezahlten Spieler der Mannschaft aufsteigen.

Die Gespräche zwischen Club und Müllers Berater sollen bereits in der Endphase sein.

 

20 Kommentare