Bayern und 1860 im Achtelfinale Liveticker zum Nachlesen: Die DFB-Pokal-Auslosung am Sonntag

Ab 19.30 Uhr werden die Achtelfinal-Gegner des FC Bayern, TSV 1860 und der SpVgg Unterhaching gelost. Foto: dpa/AZ

Darmstadt, Bochum und Leverkusen. Das sind die drei Vereine, die die Münchner Vereine im Achtelfinale empfangen. Das schwierigste Los hat die SpVgg Unterhaching gezogen. Der Liveticker zum Nachlesen.

 

Das Achtelfinale im Überblick

SpVgg Unterhaching - Bayer Leverkusen

Erzgebirge Aue - 1. FC Heidenheim 

FC Augsburg - Borussia Dortmund

Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen

FC Bayern München - Darmstadt 98

TSV 1860 München - VfL Bochum

1. FC Nürnberg - Hertha BSC

VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig

Das Achtelfinale wird am 15./16. Dezember 2015 stattfinden.

Der Liveticker zum Nachlesen:

17:25 Uhr: Herzlich willkommen, liebe Leser, zum Liveticker zur Pokal-Auslosung. In wenigen Stunden wissen wir, welche Mannschaften im Achtelfinale aufeinandertreffen. Losfee heute ist Vanessa Mai. -

17:50 Uhr: Wir haben im Vorfeld schon mal die Lostrommel angeworfen. Unsere (unverbindliche) Prognose: FC Bayern München - Borussia Dortmund, SpVgg Unterhaching - TSV 1860 München, Erzgebirge Aue - SV Darmstadt, Eintracht Braunschweig - Borussia Mönchengladbach, 1. FC Nürnberg - 1. FC Heidenheim, Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC, VfB Stuttgart - FC Augsburg, VfL Bochum - SV Werder Bremen -

17:54 Uhr: Wir sind gespannt, ob Vanessa Mai das besser kann. Die Schlagersängerin wünscht sich ein Münchner Schlager. Also Bayern gegen 1860. Diese Konstellation gab es zuletzt im Februar 2008. Damals bezwang der Rekordmeister 1860 erst in der Verlängerung. Franck Ribéry verwandelte in der 120. Minute einen unberechtigten Elfmeter. -

18:04 Uhr: Löwe Milos Degenek will den Bayern zunächst aus den Weg gehen: "Ich hoffe auf Unterhaching oder Aue", so der Abwehrspieler, "im Viertel- oder Halbfinale warte ich dann auf die Bayern - die hätte ich gern erst später." -

18:07 Uhr: Beim FC Bayern hat Kapitän Phillip Lahm nur ein Wunschlos: "Das Derby, ganz klar!" -

18:12 Uhr: Bei der SpVgg Unterhaching hat Präsident Schwabl auch eine klare Präferenz: "Sechzig ist mein Wunschkandidat, ganz klar. Ich habe noch gute Verbindungen dorthin. Das wäre was. Ein volles Haus in Haching, 1860 als Gegner." Hier geht's zum AZ-Interview mit Manni Schwabl -


18:56 Uhr: Nach der Auslosung wird 1860-Trainer Benno Möhlmann übrigens heute bei Blickpunkt Sport zu Gast sein. Ab 22.05 Uhr wird Benno Möhlmann im BR auch über das Achtelfinale sprechen, das Mitte Dezember ausgetragen wird. -

19:12 Uhr: Geldsegen Achtelfinale: Die Antrittsprämie für das Achtelfinale alleine beträgt  527.000 Euro. Dazu kommen noch 45 % der Zuschauereinnahmen. Ein hübsche Summe - nicht nur für die kleinen Vereine. -

19:14 Uhr: Die Auslosung findet im Anschluss an das das Spiel Hamburger SV gegen Hannover 96 bei "Sky 90" statt. Kurz vor Ende der Partie steht es derzeit 2:1 für Hannover 96. -

19:19 Uhr: -

19:24 Uhr: Ex-1860-Spieler Dinzey ist verärgert darüber, dass die Pokalauslosung nicht im Free-TV übertragen wird, sondern exklusiv im Pay-TV Sender zu sehen ist: "DFB-Pokal Auslosung gehört in die Sportschau sonst nirgends hin." -

19:29 Uhr: Auf Twitter spekulieren die Nutzer, wie lang Sky dieses Mal die Auslosung herauszögern wird. Bei der "Syk 90-Debatte" sind Christoph Metzelder und Rainer Calmund als Gäste eingeladen. -

19:30 Uhr: So los geht die Sendung: Moderator Patrick Wasserzieher eröffnet die Sendung. Auch Kommentatoren Kai Dittmann und Jörg Wontorra sitzen bei der Fußball-Debatte am Tisch.  -

19:34 Uhr: Losfee Vanessa Mai wurde bereits zugeschaltet. Aber bevor es an die Lostöpfe geht, wird erstmal debattiert. Das Thema heute ist die umstrittene WM-Vergabe 2006. -

19:35 Uhr: Ein brisantes Thema, aber muss das jetzt sein? Sky zeigt einen Wochenrückblick rund um die mysteriösen Zahlungen von 6,7 Millionen und die Rolle des DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach. -

19:43 Uhr: Rainer Calmund: "Eins ist klar. Die Medien und die Menschen haben ein Anrecht, dass das augeklärt wird. Erst wenn man weiß, wohin die 6,7 Millionen Euro hingekommen sind, dann kehrt Ruhe ein." -

19:49 Uhr: Calmund holt weit aus und erinnert an den kurzfristigen Rückzug von Charles Dempsey. Der damalige wahlberechtige Funktionär enthielt sich bei der knappen WM-Vergabe 2006 seiner Stimme aufgrund von "nicht tolerierbaren Druck durch einflussreiche europäische Interessengruppen". -

19:53 Uhr: Viele Fragen, viele Anregungen werden von den Gesprächspartner gegeben, doch die Frage wohin die 6,7 Millionen Euro verschwunden sind, wird hier nicht beantwortet werden können. Sky spannt die Pokal-Fans heute ganz schön auf die Folter. Immerhin wird jetzt eingeblendet, dass die Pokalauslosung - GLEICH - stattfinden wird. -

19:55 Uhr: Das fehlende Krisenmanagement des DFB wird angeprangert: "Letzendlich müssen wir aufpassen, dass wir den Zeitrahmen nicht überstrapazieren", mahnt Christopher Metzelder. Ein frommer Wunsch nach der langen Zeit, die mittlerweile schon verstrichen ist. -

19:58 Uhr: Reiner Calmund legt sich ordentlich ins Zeug heute. Der ehemalige Leverkusener beteiligt sich lebhaft an der Diskussion und führt einen Monolog nach den anderen. -

19:59 Uhr: ENDLICH! Es geht langsam aber sicher zur Auslosung. -

20:01 Uhr: DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, der die Auslosung heute kontrolliert, ist jetzt auch im Studio. Sein Statement zum langatmigen Krisen-Management des DFB: "Es sind so viele Dokumente vorhanden. Das dauert seine Zeit. Und man muss sich alle Beteiligten anhören. Es muss alles untersucht werden, da darf nichts unter den Tisch gekehrt werden." -

20:02 Uhr: Der Generalsekretär macht Mut: "Irgendwann werden die Dinge aufgeklärt sein." Hoffentlich auch bald das Achtelfinale ... -

20:03 Uhr: Das Warten geht weiter. Sky schaltet nochmal ein Werbespot, bevor es an die Lostöpfe geht. -

20:04 Uhr: So, jetzt aber: Die Lostrommel steht schon bereit. -

20:06 Uhr: Die attraktivste Auslosung ist das bis hierhin nicht, aber Sandrock lobt nochmal den DFB-Pokal, als "den attraktivsten Pokal, den es gibt." -

20:06 Uhr: Zu allem Überfluss wird jetzt noch ein Lied ("Du hast mich wachgeküsst") von Losfee Vanessa Mai angespielt. Hoffentlich kann die Frau besser losen, als singen. -

20:08 Uhr: Mai über mögliche Wunschpartien: "Ich habe soviel Wünsche zugesteckt bekomme. Ich hoffe einfach nur, wir sehen attraktive Spiele." -

20:08 Uhr: So die Kugeln rollen. -

20:09 Uhr: Erstes Los ist die SpVgg Unterhaching: Die Hachinger empfangen -  Bayer Leverkusen. Calmund erinnert sich an die historische 2:0-Niederlage am letzten Spieltag, die den Leverkusener damals die Meisterschaft gekostet hatte: "Das war für uns bitter" -

20:11 Uhr: Der zugeschaltete Unterhaching-Präsident Manni Schwabl: "Ich habe mir einen bayerischen Verein gewünscht. Leverkusen ist nicht direkt in Bayern. Es wird auf alle Fälle ein Fußballfest für ganz Unterhaching . Aber man muss realistisch sein und sagen, dass sind schon zwei verschiedene Welten. Im Pokal ist immer alles möglich, aber die Chance ist relativ gering gegen den Champions-League-Teilnehmer." -

20:12 Uhr: So jetzt wird die zweite Partie gezogen: Erzgebirge Aue gegen den FC Heidenheim. Damit sind die beiden Amateur-Teams schon vergeben. -

20:14 Uhr: Die dritte Partie lautet: FC Augsburg - Borussia Dortmund -

20:15 Uhr: Zehn Mannschaften sind noch nicht gezogen worden, darunter sechs Bundesligisten. Ein Derby ist immer noch möglich. -

20:16 Uhr: In Partie vier erwartet Borussia Mönchengladbach Werder Bremen -

20:17 Uhr: Damit erhöhen sich die Chancen weiter auf ein Derby zwischen Bayern und Sechzig... -

20:18 Uhr: Bayern ist der letzte große Kracher im Lostopf. -

20:18 Uhr: Und prompt werden sie gezogen: FC Bayern empfängt ... SV Darmstadt -

20:19 Uhr: Ein machbares Los für den Rekordmeister. Nach der Gala auswärts in Wolfsburg, kommt nun also Darmstadt in die Allianz Arena. -

20:19 Uhr: Der TSV 1860 bekommt ein Heimspiel. Es geht gegen den VfL Bochum. Das einfachste Los im bisherigen Pokalwettbewerb für die Löwen. Nach Hoffenheim und Mainz, nun also mal ein Zweitligist. Für Sandrock ein 50:50-Spiel. -

20:23 Uhr: Im vorletzten Spiel trifft der 1. FC Nürnberg auf Hertha BSC -

20:24 Uhr: In der letzten Partie empfängt der VfB Stuttgart die Eintracht aus Braunschweig. -

20:24 Uhr: Die Partien im Überblick: SpVgg Unterhaching - Bayer Leverkusen, Erzgebirge Aue - 1. FC Heidenheim, FC Augsburg - Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen, FC Bayern München - Darmstadt 98, TSV 1860 München - VfL Bochum, 1. FC Nürnberg - Hertha BSC, VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig -

20:27 Uhr: Damit ist die Auslosung beendet. Beide Münchner Vereine bekamen lösbare Aufgaben zugeordnet und können sich über ein Heimspiel freuen. Das schwierigste Los hat die SpVgg Unterhaching bekommen - mit Bayer Leverkusen, für die Löwen geht's gegen den VfL Bochum und der FC Bayern empfängt den SV Darmstadt. -
 

 

16 Kommentare