Bayern gegen Schalke Breitner: "Perfekt, traumhaft, gewaltig"

Paul Breitner Foto: dpa

Paul Breitner ist traurig über die Angst der Gegner und genießt denoch die Dominanz des FC Bayern München. Was Breitner in der Halbzeitpause gegen Schalke 04 per Stadionmikro sagte.

 

München - "Unsere Mannschaft hat ja noch nicht mal in den dritten Gang geschaltet, führt trotzdem schon 2:0." - Beeindruckt von der Leistung des FC Bayern sprach Paul Breitner in der Halbzeitpause gegen Schalke 04 den 71.000 Fans aus der Seele. 

Paul Breitner über die Spielweise des FC Bayern:
"Es ist ein Genuss zu sehen, wie unsere Mannschaft sich die Schalker hinrichten, um hin und wieder ein Tor zu setzen oder wie beim 1:0 den Elfmeter rauszuholen. Das ist gewaltig."

...über die Gegner:
"Ich find’s ein bisschen traurig, dass die Gegner gegen uns nur noch Angst haben, hoch zu verlieren. Unsere Mannschaft hat ja noch nicht mal in den dritten Gang geschaltet, führt trotzdem schon 2:0."

..über den von David Alaba verwandelten Elfmeter:
"Mit Hirn geschossen. Er schaut sich den Torwart aus, schiebt ihn in die andere Ecke. Er ist schon ein toller Junge."

...über den 2:0-Freistoßtreffer von Bastian Schweinsteiger:
 "Perfekt geschossen. Traumhaft."

...über Schalke:
"Die wollen gar kein Tor schießen, sondern sagen sich: Ach, wenn wir nur 0:2 oder 0:3 verlieren, ist das eine tolle Sache. Das ist natürlich ein Verdienst unserer Mannschaft."

..über Franck Ribery:
"Franck Ribéry spielt eine gigantische Saison. Es ist ein Hochgenuss, ihm zuzusehen.

 

3 Kommentare